Irland

Irland
8 Tage
ab 1.747 €

Legende

  • Plätze für Frauen
  • Plätze für Männer
  • Freie Plätze: >4
  • Nur noch wenige Plätze
  • Alle Plätze ausgebucht

Singleurlaub in Irland

Die grüne Insel – friedlich, freundlich, faszinierend

Es hat seinen Grund, weshalb man von Irland als die „grüne Insel“ spricht. Besonders im Frühling, wenn die Sonne merklich öfter ihren Platz am Himmel zurückerobert, macht sie ihrem Namen alle Ehre. Dann verhüllt ein saftiges Grün die Hügel und Täler dieser Insel und lediglich das Schwarz der steilen Klippen, das Blau des sausenden Meeres und das Gelb wilder Blumen brechen mit der Farbe der Landschaft. Hier entstehen Ansichtskarten, die man sich an die Wand hängt. Reisen Sie mit anderen Singles und adamare auf eine Insel, die Sie faszinieren und inspirieren wird.

Irland ist die ländlichere Cousine von England und Schottland. Sie ist bekannt für ihren rauen und frischen Charakter, den man ihr jedoch nicht übelnimmt. Schließlich fängt sie für ihre europäischen Nachbarn die Launen des Atlantiks auf. Tosende Winde und wechselhaftes Wetter ist sie gewohnt und deshalb lieben Urlauber sie auch. Hier spürt man die Rohheit der Natur, ihre Stärke und Kraft, ihre Sprunghaftigkeit und wilde Schönheit. Wer auf der Insel Urlaub macht, kommt nicht mit Badehose und Sonnenschirm, sondern mit festem Schuhwerk und ordentlicher Regenkleidung. Auf unseren Single-Reisen nach Irland erkunden Sie das Land und erleben die Natur.

Singles auf Schatzsuche

Die irische Insel ist ein Museum für Relikte alter Zeiten. Ob von Mensch oder Natur gemacht, hier gibt es Einzigartiges zu bewundern, das die lange Geschichte Irlands dokumentiert. Keltische Hochkreuze, Basaltsäulen, Megalithen, prähistorische Kultstätten… Eine Liste an Sehenswürdigkeiten, die sich nicht erschöpft. Drei von ihnen gehören sogar zu den UNESCO-Welterben. Die Hauptattraktion in Irland ist allerdings die wilde Westküste mit ihren dramatischen Atlantikklippen. Etwas ruhiger – aber nicht weniger aufregend – geht es in den Städten Irlands zu. Auch hier gibt es viele Schätze der Vergangenheit zu bestaunen. Die Anfänge vieler Ortschaften reichen nämlich bis in die Wikingerzeit zurück. Irlands Ortschaften sind Zeitzeugen bis hin zu jüngsten Konflikten des Landes. Historisch werden Sie auf dieser Insel viel entdecken.

Iren – die freundlichsten Inselbewohner

Anders als das raue irische Wetter sind die Iren ein sehr freundliches Volk. Höflichkeit ist ihr zweiter Vorname. Hier verdient jeder ein Lächeln und ein Dankeschön – auch einem Busfahrer etwa wird beim Aussteigen ganz selbstverständlich gedankt. Dass die Insulaner es gesellig mögen, zeigt sich auch daran, dass viel ihres sozialen Lebens in Pubs stattfindet. Gerne trifft man sich mit anderen in Gaststätten, trinkt gemeinsam ein schäumendes Guinness und leistet sich Gesellschaft. Nicht selten tönt dann irische Folkmusik aus den Musikanlagen – dafür sind die Iren ja bekannt. Falls Sie einmal in einem Pub sind, stoßen Sie doch mit einem Ortsansässigen an. Sie scheuen den Kontakt nicht und sind sehr offen für ein Gespräch mit Besuchern. Auch deshalb ist die Insel ein ideales Reiseziel für Singles.

1 Angebote


nach oben
x