Abenteuer-Singlereise so wie Sie es noch nie erlebt haben…

Diesmal werden Sie eine ganz neue Art einer echten adamare Singelreise erleben. In Kooperation mit dem Reiseveranstalter YOLO Reisen, schicken wir Sie auf eine unvergessliche Abenteuer-Gruppenreise.
Gestartet wird in Delhi, wo eine Zeit der unlösbaren Rätsel beginnt. Qutub Minar, höchster Turm Indiens und Meisterwerk der Steinmetze, ist so ein Gigant. Das Rote Fort der Mogulkaiser setzt noch eins drauf, und über allem strahlt die »Moschee, die auf die Welt blickt«: Jama Masjid, mit Platz für 20.000 Gläubige.
Um der wahren Kultur der Indern nah zu kommen, werden Sie sich bei einer Zugfahrt unter die Reisenden mischen und die Atmosphäre in sich aufsaugen.
Jaigpur strahlt mit seinen Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel Fort Amber mit seinen abertausenden Spiegeln im Sheesh Mahal oder der Palast der Winde mit seinen 953 Fensterchen.
Das reinste adamare Abenteuer geht weiter im Rattentempel oder in Bikaner. So wie die Nomaden vor Hunderten Jahren schon unter freiem Himmel schliefen, werden auch Sie auf dem warmen Goldstaub nächtigen.
Indien strahlt mit unterschiedlich farblichen Städten. Auch Jodhpur, ist ein Meer von bläulich schimmernden Häusern.

Um die wahre traditionelle Gastfreundschaft der Inder kennen zu lernen. Geht es für Sie weiter in die kleinen Dörfer Chandelao und Rawla Jojawar. Dort erleben Sie den Alltag der Einheimischen hautnah. Ob es das Getümmel auf dem Markt oder beim Cricket spielen ist. Hier können Sie auf Tuchfühlung mit den Einheimischen gehen.

Erinnern Sie sich noch an all die bunten und mystischen Märchen, die Sie mal gelesen haben. An die Träume, wo Sie mit einem Teppich durch Straßen voller Bunter Häuser und Palästen flogen. Jetzt gehen Sie in Erfüllung. Aufgewacht in der »Stadt des Märchenbuchs« erleben Sie eine Bootfahrt auf dem Pichola-Sees, schlendern auf den Irrwegen der Altstadt zu Künstlern und Artisten, weiter geht es zu den »Garten der Jungfrauen« und zu dem Jagdish-Tempel.
Alles was das Märchenherz begehrt.

Im Ranthambore Nationalpark treiben die Tiger ihr Unwesen. Auf einer Safari läuft uns hoffentlich einer von ihnen über den Weg.

Zum guten Schluss werden Sie die glänzendste Etappe der Reise, die Fahrt zum Taj Mahal. »Bau mir das schönste Grabmal der Welt«, bestaunen können.1.000 Elefanten brachten Hunderte Kilometer weit den weißen Marmor nach Agra. 20.000 Arbeiter brauchten 22 Jahre für die Vollendung des Taj Mahals. Ein Liebesgedicht aus Stein. Die Schönheit einer Epoche.

Ob das Schlendern auf Gewürzmärkten, Basaren. Die wahrhaftige Atmosphäre bei einem Bollywoodfilm, das Treiben der Einheimischen in den Städten oder die Teilnahme einer Aarti- Zeremonie. Es ist nicht vorstellbar wie nah Sie den Einheimischen kommen werden.Freuen Sie sich auf eine kulturelle Achterbahnfahrt.  Sie werden nicht nur viele neue Leute kennenlernen sondern auch mit unglaublichen Eindrücken wieder zurück in die Heimat kehren können.

Anreise

Flug von Frankfurt mit Turkish Airlines nach Dehli und zurück

Abflug Frankfurt ca. 15:05 Uhr
Ankunft Istanbul ca. 19:10 Uhr
Abflug Istanbul ca. 20:20 Uhr
Ankunft Dehli via. Istanbul ca. 04:35 Uhr (am nächsten Tag)

Abflug Dehli ca. 06:15 Uhr
Ankunft Istanbul ca. 10:30 Uhr
Abflug Istanbul ca. 12:00 Uhr
Ankunft Frankfurt ca. 14:10 Uhr

(Voraussichtliche Flugzeiten; Zeitenänderungen für alle Flüge vorbehalten)

Zusätzlich zum Flug ist der Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück selbstverständlich organisiert und im Preis inkludiert.

 

Hotel

Ihr Hotel in Dehli:
4**** – Jivitesh Hotel

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Mrz. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Gut = 7,2 von max. 10 Punkten
TripAdvisor: 302 von 422 Bewertungen = 72 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das 4**** – Jivitesh Hotel in Neu – Dehli ist nur 12km vom internationale Flughafen auf Dehli entfernt. Die Metro Station ist zu Fuß gut erreichbar, sodass man gut ins Stadt Zentrum oder zu dem ca. 3 km entfernten Markt Chandni Chowk, kommen kann. Außerdem sind viele andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe und die Tuk Tuk`s sind auch nicht weit entfernt.

Das bietet Ihr Hotel:
Authentische indische Köstlichkeiten werden Ihnen im hauseigenen Hotelrestaurant oder Cafe serviert. Der 24-Stunden-Zimmerservice sorgt für zusätzlichen Komfort. Entspannen Sie im Swimmingpool oder powern Sie sich im Fitnessraum so richtig aus. Außerdem verfügt das Hotel über eine Gepäckaufbewahrung, dem Concierge und dem Wäscheservice.

WLAN:
WLAN ist für adamare-Gäste frei zu nutzen und Wertgegenstände können im Safe unbesorgt aufbewahrt werden.

Ihre Zimmer:
Mit viel Liebe zum Detail leuchtet jedes Zimmer mit einem gewissen indischen Flair. Alle Deluxe Zimmer sind mit einem Flachbild-Kabel-TV, einen persönlichen Safe, Kaffee- und Teezubehör, kostenlosem WLAN, sowie einem eigenem Badezimmer ausgestattet.

Ihr Hotel in Jaipur:
2** – Nokha House

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Mrz. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
TripAdvisor: 28 von 32 Bewertungen = 60 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das 2** – Nokha House in Jaipur ist nur 2km von der großen Jaipur Metro Station entfernt. Das Umland bietet verschieden Parks und die Hindutempel sind auch nicht weit entfernt.

Das bietet Ihr Hotel:
Dieses Gästehaus überzeugt vorallem von seiner authentischen Gemütlichkeit. Die familiäre Fürsorglichkeit spürt man nicht nur im Service, sondern auch in der Küche. Die zeitgneössiche Gastronomie umfasst die indische Kulinarik, sowie die königliche Küche der Maharajahs und die internationalen Eindrücke der Gäste. Für jeden was dabei, natürlich auch für die Exoten unter Ihnen.

WLAN:
WLAN ist für adamare-Gäste frei zu nutzen und Wertgegenstände können im Safe unbesorgt aufbewahrt werden.

Ihre Zimmer:
Die Zimmer sind einem 2* Gästehaus entsprechend. Sie sind einfach und gemütlich ausgestattet. Es gibt keinen TV und kein Telefon. Dafür ist es sehr großräumig und bietet ein großes eigenes Bad.

Ihr Camp in der Wüste Bikaner:
Raisar Camp

Ihr Camp: 
Das Raisar Camp liegt etwa 20 KM von Bikaner entfernt. Die Anbieter des Raisar Camps, haben jahrelange Erfahrung im Wüsten- Camping sammeln können. Sie legen großen Wert auf guten Service und sauberen Camps. Die eigenen Köche bereiten den Gästen verschiedene Varianten von kontinentalen, sowie Rajasthanischen Spezialitäten zu. Die weißen Zelte bieten saubere und komfortable Ausstattungen. Alle Items, die für die Übernachtung benötigt werden, sind auch vorhanden.

Ihr Hotel in Rajasthani Village:
Palasthotel Chandelao Garh

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Mrz. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Sehr Gut = 8,2 von max. 10 Punkten
TripAdvisor: 282 von 299 Bewertungen = 94 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das Palasthotel Chandelao Garh in Rajasthani Village ist nur 500m vom Busbahnhof entfernt. Jodphur die nächst größerer Stadt liegt etwa 40 km westlich von Chandelao Garh. Das Hotel liegt im Dorf Chandelao, welches mit 2000 Einwohnern noch sehr von Landwirstchaft und traditionellen Handwerksarbeiten geprägt ist. So nah wie hier werden Sie den Einheimischen und der traditionellen indischen Kultur nicht kommen.

Das bietet Ihr Hotel:
Der ehemalige Palast wurde im 18. Jahrhundert erbaut. Der Gastgeber Praduman Singh kümmert sich selbst noch mit viel Fürsorglichkeit um die Gäste. Im oberen Stockwerk bietet das Hotel einen kleinen Lesesaal, mit komfortablen Stühlen und einer kleinen Bibliothek. Erholung pur auf der Hotelterasse oder bei der zentralen Grünfläche des Hotels.

WLAN:
kein WLAN

Ihre Zimmer:
Jedes Zimmer hat seine eigene kleine Geschichte, so hat auch jedes Zimmer eine individuelle Einrichtung und Dekoration. Keines der Zimmer bietet TV, Telefon oder WLAN. Die Gastegeber sind sehr darauf bedacht das traditionelle Leben, dem Gast so gut wie möglich nah zu bringen.

Ihr Hotel In Jojawar:
Rawla Jojawar

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sep. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
TripAdvisor: 193 von 217 Bewertungen = 94 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Diese alte Festung war einmal ein wichtiges Fürstentum des königlichen Hauses von Marwar. 2001 wurde es umgebaut in ein Hotel, welches jedoch immer noch mit seiner alten Bracht strahlt.  Es wird weiterhin von der Fürsten Familie betrieben. Sie haben sich als Ziel gesetzt, so viele Kulturen und Menschen zusammen zubringen, wie möglich. Hier wird ein sterbender Lebensstil weiter gelebt.

Das bietet Ihr Hotel:
Mit 35 verschiedenen eingerichteten Gästezimmern versprüht das Hotel ein gewissen Charm. Ein Außenpool und eine schöne Terrasse bieten Entspannungsmöglichkeiten. Um die Bedürfnisse der Reisenden zu überzeugen, werden Westeuropäische und indische Speisen im Restaurant serviert.

WLAN:
kein WLAN, nur im Hauptbüro gibt es Internet

Ihre Zimmer:
Die klimatisierten Zimmer sind alle individuell gestaltet. Um dem traditionellem indischenLebensstil nah zu sein, gibt es kein Telefon oder Fernseher. Vorhanden ist ein eigenes Badezimmer, eine Minibar und ein Kühlschrank,

Ihr Hotel In Udaipur:
Udai Garh Heritage Retreat

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sep. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Sehr Gut = 8,0 von max. 10 Punkten
TripAdvisor: 351 von 465 Bewertungen = 75 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das Hotel Udaigarh liegt in der direkten Nähe des berühmten Pichola Sees. In 100 meter Entfernung liegt der City Palace und die Altstadt. Viele kleine touristische Geschäfte und Einkaufmöglichkeiten liegen im Umland des Hotels. Das Hotel und die Stadt Udaipur legt großen Wert auf eco-friendly-travel. Deshalb ist es wichtig bedacht durch die Straßen von Udaipur zu ziehen.

Das bietet Ihr Hotel:
Das Schmuckstück des Hotels ist die Dachterasse. Oben hat man malerische Aussichten auf den See Pichola, Jag Niwas, und das Aravalligebirge. Oben befindet sich der hauseigene Pool und ein Multi. Kluinarisches Restaurant. Die Küche ist an den Bedürfnissen der Besucher angepasst und serviert Spezialitten aus Rajasthan sowie westlche Gerichte. Die Speisen sind hausgemacht und hauptsächlich mit Bio Zutaten zubereitet.

WLAN:
WLAN ist für adamare-Gäste frei zu nutzen.

Ihr Zimmer:
Jedes Zimmer ist individuell gestaltet und bietet mit unterschiedlichen Farben eine tolle Abwechslung. Alle Zimmer sind mit einem Flachbild-Kabel-TV, kostenlosem WLAN, sowie einem eigenem Badezimmer ausgestattet.

Ihr Hotel im Ranthambore Nationalpark:
The Pugmark Resort

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sep. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Sehr Gut = 8,1 von max. 10 Punkten
HolidayCheck: 6,0 von max. 6 Punkten
TripAdvisor: 252 von 353 Bewertungen = 72 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das Hotel liegt 2km vom Ranthambore Nationalpark und Fort Ranthambore entfernt. Das Aravalligebirge ist in direkter Nähe, welches man im Hintergrund bestaunen kann.

Das bietet Ihr Hotel:
Mit einer Bibliothek, einem Souvenir Shop, und einem eigenen Wellness &. Poolbereich bietet das Hotel eine gute Abwechslung. Für sportlich Aktive bietet sich die Möglichkeit Volleyball am Hotel zu spielen.

WLAN:
WLAN ist für adamare-Gäste frei zu nutzen.

Ihr Zimmer:
Jedes Zimmer ist individuell gestaltet und bietet mit unterschiedlichen Farben eine tolle Abwechslung. Alle Zimmer sind mit einem Flachbild-Kabel-TV, kostenlosem WLAN, sowie einem eigenem Badezimmer ausgestattet.

Ihr Hotel in Karauli:
3***- Bhanwar Vilas Palace

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sep. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Sehr Gut = 6,7 von max. 10 Punkten
HolidayCheck: 4,5 von max. 6 Punkten
TripAdvisor: 174 von 201 Bewertungen = 87 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das Hotel liegt 2km vom Ranthambore Nationalpark und Fort Ranthambore entfernt. Das Aravalligebirge ist in direkter Nähe, welches man im Hintergrund bestaunen kann.

Das bietet Ihr Hotel: 
Die einst königliche Residenz in 1938 von Maharaja Ganesh Pal Deo Bhadur, strahlt heute als Palasthotel im kolonialistischem Stil. Auf dem Grundstück des Hotels befindet sich ein großer Garten mit einer vielseitigen Flora und Fauna. Auf der Terrasse kann man die Schönheit in Ruhe auf sich wirken lassen.

WLAN:
kostenfreies WLAN ist in den öffentlichen Bereichen nutzbar.

Ihr Zimmer: 
Die Zimmer im Hotel sind alle klimatisiert. Sie verfügen über einen Haartrockner, einer Mini- Bar und einem Wasserkocher.

Ihr Hotel in Agra:
3***- Seven Hills Hotel

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sep. 2018)
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Sehr Gut = 8,5 von max. 10 Punkten
HolidayCheck: 6,0 von max. 6 Punkten
TripAdvisor: 300 von 348 Bewertungen = 86 % bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das Hotel liegt in der Nähe des Taj Mahal, im Viertel des Taj Ganj, welches 2,1 km von Mehtab Bagh entfernt liegt. Taj Ganj ist bei Reisenden sehr beliebt aufgrund der Denkmäler, Architektur und antiken Sehenswürdigkeiten.

Das bietet Ihr Hotel:
Zum Frühstück werden kulinarische Besonderheiten serviert und im hauseigenen Restaurant kann man am Abend seinen Gaumen mit verschiedenen kulinarischen Spezialitäten verzaubern, darunter zählen indische und chinesische Gerichte. An dem hoteleigenen Außenpool, kann man ganz in Ruhe seine Seele baumeln lassen. Mit extra Service wie Bügeldienst oder Zeitungsservice kann das Hotel ebenso dienen. 

WLAN:
kostenfreies WLAN ist in den öffentlichen Bereichen nutzbar.

Ihr Zimmer: 
Die Zimmer im Hotel sind alle klimatisiert. Sie verfügen über einen Haartrockner, einer Mini- Bar, einem Zimmersafe, einem Flachbild-Kabel-TV und einem Sitzbereich. Alle sind mit einem eigenen Bad ausgestattet und manche Zimmer bieten Stadtblick.

Programm

1.Tag – Ankunft in Delhi

Namaste! Willkommen in Indien! Angekommen in einem der wohl vielfältigsten Länder, was Kultur und Religion angeht, starten wir direkt in der Millionenmetropole Delhi. Nach dem wir in unser 4* Sterne Hotel unsere Zimmer bezogen haben, kann der erste Programmpunkt auch schon los gehen. Um einen angemessenen Start in unsere Abenteuerreise zu erhalten, besteigen wir in Neu- Dehli unsere Tuk- Tuks und fahren am India Gate vorbei. Gegenüber befindet sich Rashtrapati Bhawandie Residenz des indischen Präsidenten, und auch das kreisförmige Parlamentsgebäude ist hier zu finden.
Jetzt können Sie den Rest des Tages Dehli auf eigene Faust erkunden oder sich für das bevorstehende Abenteuer ausruhen. Wir haben ja gerade erst angefangen, bleiben Sie gespannt was Indien noch so alles zu bieten hat.

2.Tag – Wohin der Duft uns leiten wird…

Nach dem Frühstück treffen wir uns in der Hotellobby für ein kurzes Get-together. Der Guide wartet schon sich mit uns ins bunte Treiben von Alt-Delhi zu stürzen. Das UNESCO-Weltkulturerbe Rotes Fort und die riesige Moschee Jama Masjid sind unsere ersten Stationen. Wir statten außerdem dem Sikh Tempel Bangla Sahib einen Besuch ab. Anschließend erkunden wir zu Fuß den Gewürzmarkt, was nicht nur ein Fest für die Augen, sondern vor allem auch für deine Nase ist! An jeder Ecke strömt dir ein neuer Duft entgegen – einige werden dir vertraut sein, vieles wirst du hier zum ersten Mal erschnuppern.
Dann heißt es auch gleich „immer der Nase nach“ und einfach tun und lassen wo Ihnen gerade nach ist. Ist ja schließlich Ihr Urlaub.

3.Tag – Mit dem Zug nach Pink City.

Heute heißt es früh aufstehen, denn wir machen es wie die Inder und nehmen den Zug. So hast du die Chance, den Einheimischen auf Augenhöhe zu begegnen, und die Zugfahrt wird dir viele überraschende Einblicke in den indischen Alltag gewähren. Um 6:05 Uhr geht’s in Delhi los. Lehn dich zurück und lass dich ein auf dieses kleine Abenteuer.
Nach ca. 4 ½ Stunden erreichen wir Jaipur. Vor mehr als 140 Jahren ließ der Maharadscha von Jaipur wegen des Besuches von Kronprinz Albert Eduard die Stadt mit Mann und Maus in Rosarot streichen. Deshalb Pink City. Dort checken wir im Hotel ein und den Rest des Tages kannst du nach Lust und Laune verbringen.
Am frühen Abend treffen wir uns wieder, um die verwunschenen Gassen der Stadt zu erkunden. Wir begegnen Künstlern, Priestern und anderen Einwohnern, die uns mit einem breiten Lächeln in ihren Alltag eintauchen lassen. Bei Tee und indischen Köstlichkeiten kommen wir leicht mit ihnen ins Gespräch und lernen das Jaipur abseits der Touristenpfade kennen.

4.Tag – Kultur pur in Jaipur

Heute ruckeln wir hinauf, um uns das imposante Fort Amber genauer anzuschauen. Auf dem Weg kommen wir am Hawa Mahal, dem »Palast der Winde«, vorbei. Aus den winzigen Öffnungen konnten die Hofdamen das Treiben auf den Straßen beobachten ohne selbst gesehen zu werden. Den Nachmittag kannst du verbringen wie du möchtest. Zum Beispiel kannst du bei einem Tanzkurs deine Bollywoodmoves ein bisschen aufpolieren. Damit du später am Abend imponieren kannst, denn wir gehen ins Kino um uns einen Bollywoodfilm anzuschauen. Die ausgelassene Stimmung wird dich umhauen.

5.Tag  – Wie die Pfadfinder unter dem Sternenhimmel schlafen.

Nach dem Frühstück fahren wir nach Bikaner. Auf dem Weg besuchen wir den Karni Tempel, auch Rattentempel genannt. Der ist nichts für schwache Nerven. Er ist einer alten Mystikerin aus dem 15. Jahrhundert geweiht, die als Wiedergeburt der Göttin Durga betrachtet wird. Und so kommt es, dass in diesem Tempel die kleinen Nager durchaus gern gesehen sind und während der Aarti-Zeremonie sogar mit Getreide und Süßigkeiten gefüttert werden.
Am Nachmittag erreichen wir unser Camp in der Nähe von Bikaner. Wenn du Lust hast, kannst du dein kleines Zelt heute selbst aufbauen – ist kinderleicht. Nachdem gemeinsamen Abendessen sitzen wir alle gemütlich am Lagerfeuer und bestaunen die Tänzer und Musiker, die uns an ihren kulturellen Schätzen teilhaben lassen. Dann ist es Zeit, in die Zelte zu krabbeln. Oder aber du schlägst dein Lager gleich unter dem Sternenhimmel auf.

6.Tag – Jodhpur: Blau blau blau, wie die Brahmanen

Nach der abenteuerlichen Nacht machen wir uns auf in die »blaue Stadt«, Jodhpur. Die Mehrangarh-Festung ist die beeindruckendeste Festung in Rajasthan und bietet eine spektakuläre Aussicht auf das leuchtend blaue Häusergewirr. Die 15 Handabdrücke neben dem Eisentor stammen von den Witwen des Maharadschas Man Singh, die sich im Jahr 1843 mit auf den Scheiterhaufen warfen, als er verbrannt wurde. Um unserer Achterbahnfahrt der Sinne Folge zu leisten, bringt uns das Tuk-Tuk auf den lokalen Markt! Hier lassen wir uns zeigen, wie indische Snacks zubereitet werden – naschen ist erlaubt.
Dann steigen wir wieder in den Tourbus um, denn so kommen wir wesentlich entspannter und komfortabler in Chandelao Garh an. Hier erlebst du die Gastfreundschaft Rajasthans. Dein Abendessen wirst du in einem echten Palast zu dir nehmen, welches mittlerweile zum Hotel umgebaut wurde. Schlafen wie im Märchen lautet hier die Devise.

7.Tag – Indisches Dorfleben in Chandelao Garh und Rawla Jojawar

Ein gemeinsames gemütliches Frühstück steht an und dann spazieren wir gemeinsam ins Dorf. Du hast heute die einmalige Gelegenheit mit den Einheimischen ins Gespräch zu kommen und so den Alltag der Menschen hier zu erleben. Der Nationalsport Cricket ist aus Indien nicht wegzudenken. Die Dorfbewohner zeigen dir, wie’s funktioniert. Na dann mal los, zeig was du so drauf hast und viel Spaß!
Hoffentlich hast du dich noch nicht zu sehr ausgepowert. Denn gegen Mittag verabschieden wir uns von den Bewohnern und fahren nach Rawla Jojawar. Hier schnüren wir unsere Wanderschuhe – das Aravilligebirge wartet darauf von uns erwandert zu werden!

8.Tag – Es war einmal Udaipur…

Heute erzählen wir die Märchengeschichte weiter über die »Stadt des Märchenbuchs« und zwar fahren nach Udaipur. Während unserer Tuk-Tuk Tour durch die Stadt mit der sagenhaft schönen Architektur, wirst du dich wie im Märchen fühlen. Verwinkelte Gassen, traumhafte Paläste, und das alles malerisch auf einem Hügel gelegen mit Blick auf den Pichola-See. Ist ja klar, dass wir uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten gemeinsam anschauen. Besonders der Stadtpalast mit tollen Ausblicken auf den See ist grandios. Auch der Jagdish-Tempel und Sahelion-ki-Bari, der »Garten der Jungfrauen«, mit seinen Springbrunnen und Kunstwerken stehen auf unserer Liste der Highlights. Hier kannst du dich wie ein König bzw. eine Königin fühlen, denn nur sie durften den Park früher nutzen. Zum Sonnenuntergang schippern wir über den Pichola-See und schauen uns das abendliche Treiben vom Wasser aus an.

9.Tag – Früh Sport und Zeit zur freien Verfügung

Früh morgens mit einer kleiner Stärkung besteigen wir unsere Fahrräder und erkunden Udaipur mal aus einer anderen Perspektive. Wir radeln durch die Gassen, während die Stadt langsam erwacht.
Zurück im Hotel, gibt es neun ein ausgiebiges verdientes Frühstück.
Der Rest des Tages steht dir zur freien Verfügung. Sicher hast du während unserer Erkundungstour am Vormittag einiges entdeckt, was du dir noch mal genauer anschauen möchtest.

10.Tag – Weiter geht die Rundreise.

Nach dem Frühstück kehren geht es auf in die Wildnis des Ranthambore Nationalparks. Die Fahrt dauert heute etwas länger, darum mach es dir bequem und lass die Landschaft an dir vorbeiziehen. Auf dem Weg machen wir Halt und stärken uns mit einem leckeren Mittagessen. Am späten Nachmittag erreichen wir unser Hotel im Park und können vor dem Abendessen noch eine Runde im Pool plantschen. Genieße für einen Moment das süße Nichtstun.

11.Tag – Safari im Ranthambore Nationalpark

Heute steht eine ausgiebige Pirschfahrt auf dem Programm. Wir starten mit dem Besuch des Ranthambore Forts und des Ganesha Tempels. Außerdem besuchen wir die Schule Aadarsh Manovikas, die sich um geistig behinderte und benachteiligte Kinder kümmert und ihnen ein Zuhause bietet. Wir können uns selbst ein Bild davon machen mit wie viel Herzblut die Erzieher sich der Sache verschrieben haben und tragen mit unserem Besuch zur Förderung des Projektes bei. Am Nachmittag, wenn die Chance am größten ist Tiger zu sehen, erklimmen wir unseren Jeep und gehen auf Safari im Ranthambore Nationalpark. Seit 1972 steht der Park unter Naturschutz und beherbergt neben Tigern auch viele andere Tierarten. Halt die Augen offen! Mit etwas Glück wirst du heute deinen ersten Tiger in freier Wildbahn erleben.

12.Tag – Teilnahme an einem traditionellem Aarti in Karauli

Heute geht es in den beschaulichen Ort Karauli. Dort besuchen wir ein kleines Dorf und kommen schnell mit den Bewohnern ins Gespräch. Ein weiterer Höhepunkt steht an: wir werden mit den Bewohnern im Dorftempel an einem traditionellen Aarti teilnehmen. Dabei werden den Gottheiten Kerzenlichter dargeboten. Die mystische Atmosphäre geht unter die Haut. So viel Kultur macht hungrig. Bei einer Familie lernen wir wie man traditionelle Gerichte zubereitet und natürlich isst. Lass es dir schmecken!

13.Tag – Die leeren Straßen von Fatehpur Sikri

So langsam beginnt sich der Kreis unsere Rundreise zu schließen. Nach dem Frühstück fahren wir Richtung Norden. Unterwegs besichtigen wir die Geisterstadt Fatehpur Sikri. Die Stadt wurde im 16. Jahrhundert vom Großmogul Akbar erbaut. Die Quellen versiegten kurz nach der Fertigstellung, sodass das Leben hier unmöglich wurde. Wir erkunden die stillen Straßen, die Moscheen und Plätze und können kaum fassen, dass eine so große Stadt einfach leersteht.
Später geht es nach Agra, in die Stadt, die den Tempel der Tempel beherbergt – den weltberühmten Taj Mahal! Das Beste kommt wie bekanntlich zum Schluss, denn der Taj Majal steht erst morgen auf unserem Programm. Den heutigen Nachmittag kannst du nach Lust und Laune selbst gestalten.

14.Tag – Taj Mahal und Heimflug

Der Tag der Tage ist endlich da: Im Morgengrauen besuchst du als krönenden Abschluss deines Indien-Abenteuers den Taj Mahal. Es dauerte 22 Jahre und forderte die Kraft von 20.000 Männern und 1. 000 Elefanten, dieses architektonische Wunderwerk aus weißem Marmor zu bauen. Ein Weltwunder im wahrsten Sinne! Der Großmogul Shah Jahan ließ den Palast als Ausdruck seiner Liebe für seine Frau Mumtaz Mahal Mitte des 17. Jahrhunderts erbauen. Das ist doch mal ein Liebesbeweis, oder? Du hast während deines Aufenthaltes im Taj Mahal genügend Zeit, durch die Hallen und Gänge zu wandeln – lass die Faszination dieses magischen Ortes in Ruhe auf dich wirken.
Unsere letzte Etappe führt zurück an den Ausgangsort der Reise, nach Delhi. Zurück in der Gegenwart angekommen, hast du am Nachmittag Zeit ein paar letzte Souvenirs zu erstehen. Bevor du das Flugzeug besteigst, genießen wir ein letztes Mal allerlei indische Köstlichkeiten in einem angesagten Restaurant. Mit vielen schönen und abenteuerlichen Erinnerungen verlassen wir nun das Märchenland. Schade dass es schon zurück in die Heimat geht, denn es gibt noch so viel zu entdecken.

Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

Grundsätzlich können wir die Dauer dieser Reise Ihren persönlichen Wünschen anpassen. Teilen Sie uns einfach mit, ob Sie früher anreisen, verlängern oder vielleicht aus Zeitgründen auch nur einen Teil buchen möchten. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Inklusivleistungen

  • Flug von Frankfurt mit Turkish Airlines via Istanbul nach Delhi und zurück
    (bei kurzfristigen Buchungen ab ca. 4 Wochen vor Reiseantritt, Änderungen der Route und/oder Fluggesellschaft möglich. Wir informieren Sie umgehend)
  • Sämtliche Steuern und Gebühren
  • Alle Transfers in komfortablen Reisebussen
  • Zugfahrt nach Jaipur
  • 15x Nächte in verschiedenen Unterkünften
  • 15x Frühstück
  • 2x gemeinsames Mittagessen
  • 9x gemeinsames Abendessen
  • Alle Ausflüge
  • Nationalparkgebühren & Eintrittsgelder
  • adamare Reisebegleitung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Reiseveranstalter-Insolvenzversicherung

Preise

Basisleistung

Grundpreis pro Person im halben Doppelzimmer

Zimmeroptionen

Aufpreis Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

Abflughäfen

Flug ab/bis Frankfurt
Anschlussflüge von anderen Flughäfen auf Anfrage

Rabatt

Frühbucherrabatt (gültig bis 15.01.2019)

Mindestteilnehmerzahl: 8

Ihr adamare Ansprechpartner

Persönlich für Sie da

Tanja Brandstötter

Ich bin Tanja Brandstötter aus dem adamare Team. Bei Fragen rufen Sie mich oder meine Kollegen gerne an.

Tel. DE +49 (0)30 9653 5490-00
Tel. CH +41 0445223218
Tel. AT +43 013851047
Mo. - Fr. 09 bis 19 Uhr

Zum Kontaktformular

Weitere Reisen nach

Im Nationalpark gibt es sehr viele Nasenaffen

Malaysia09.09-26.09.19

Malaysia - Truly Asia. Ganz Asien in einem Land.

18 Tage ab 3.997 €
Exklusiv bei adamare sparen Sie bei den Single-Kreuzfahrten auf komfortablen Groß-Seglern den hohen Einzelkabinen-Zuschlag

Malaysia15.05-01.06.19

Sonderreise: Segelkreuzfahrt Borneo

18 Tage ab 4.777 €
Einheimische in Hanoi fotografiert auf einer adamare Singlereise für Singles durch Indochina

Indochina31.01-15.02.19

Südostasien vom Feinsten

16 Tage ab 3.697 €

Bekannt aus

Bekannt aus
nach oben
x