8-Tage-Standort-Reise

1. Tag, 22.3. – Anreise

Ihre adamare-Reiseleitung heißt Sie bei Ihrer Ankunft auf Zypern herzlich willkommen und begleitet Sie zum Hotel. Der Transfer vom Flughafen Larnaca zum Hotel beträgt ca. 1 1/2 Stunden. Freuen Sie sich auf ein erstes gemeinsames Abendessen in angenehmer Gesellschaft unter vielen neuen Bekanntschaften und anregende Gespräche.

2. Tag, 23.3. – Auf Schusters Rappen zu Adonis und seiner Aphrodite (fakultativ)

Im äußersten Nordwesten Zyperns ragt die Halbinsel Akamas ins Meer. Früher nutzten die Briten dieses Gebiet für militärische Übungen. Dies hatte den positiven Nebeneffekt, dass die Gegend für touristische Projekte gänzlich uninteressant war. Heute, nachdem sich die Briten weitestgehend zurückgezogen haben, ist Akamas ein wunderschönes Naturschutzgebiet und nirgendwo ist die Natur so intakt, urwüchsig und unberührt wie hier! Am schönsten ist das Naturerlebnis natürlich auf „Schusters Rappen“. Deshalb unternehmen wir eine ca. 2 1/2 stündige Wanderung über die Halbinsel (bitte unbedingt festes Schuhwerk mitnehmen!).

Wie viele Orte auf Zypern ist auch die Akamas Gegenstand der Mythologie. So soll Adonis hier Aphrodite begegnet sein: während er aus einer Quelle trank, entdeckte er die nackte Liebesgöttin und verliebte sich in sie. Die Quelle gilt seitdem als „Brunnen der Liebe“ und die Legende besagt, dass jeder, der aus der Quelle trinkt, sich in die Person verliebt, der er als nächstes begegnet. Passen Sie also auf, dass Sie nicht den/die Falsche(n) erwischen …. .
Allerdings müssen Sie sich nicht mit dem Quellwasser begnügen. Denn nach der Wanderung kehren wir in eine gemütliche Taverne ein und lassen es uns bei typisch zypriotischer Meze und Wein gutgehen! Danach fahren wir in sicherlich allerbester Stimmung ins Hotel zurück.
(Ganztages-Ausflug inkl. Mittagessen im fakultativen Ausflugspaket enthalten).

3. Tag, 24.3. – Dem Bauer sein Dank – Besuch der weltbekannten Mosaiken (inklusive)

Unser Hotel liegt ganz in der Nähe des alten Hafens von Paphos und damit auch nur einen Steinwurf entfernt von den Mosaiken, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören. Die Ausgrabungen erstrecken sich mittlerweile über ein riesiges Areal, das sehr schön direkt am Meer liegt. 1962 wollte ein Bauer hier seinen neuen Pflug ausprobieren. Eine Ackerfurche dürfte ihm nicht gelungen sein, dafür stieß er auf Teile römischer Mosaike. Nicht nur Kenner geraten ins Schwärmen, wenn sie die teilweise sehr gut erhaltenen und farbenprächtigen Bilder sehen. Ein absolutes Muss, auch wenn Sie für Ausgrabungen sonst nicht so viel übrig haben, hier werden Sie sehr beeindruckt sein! Im Lauf des Nachmittags sind wir wieder im Hotel zurück, so daß Sie vor dem Abendessen noch ein paar Stunden zur freien Verfügung haben.
(Ausflug im Reisepreis inkludiert)

4. Tag, 25.3. – Hier verliebte sich Dionysos schon vor 6.000 Jahren (fakultativ)

Wenn man an Weinanbau denkt, fallen einem normalerweise Länder wie Frankreich, Italien, Spanien oder vielleicht auch  Australien oder Südafrika ein. Aber vermutlich kaum Zypern. Hätten Sie gedacht, dass man hier schon seit ca. 6.000(!) Jahren Weinanbau betreibt? Zypern gehört damit zu einem der ältesten Weinanbau-Gebiete weltweit. Zudem hat es die Reblaus bis hierhin in den hintersten Zipfel Europas nie geschafft, so dass die Reben immer noch mit ihren Originalwurzeln wachsen. Dies ist ein entscheidender Qualitätsvorteil. Geradezu ein Paradies ist Zypern für all diejenigen, die gerne neue Weine ausprobieren möchten. Denn hier wachsen nicht weniger als 25 sog. autochthone Rebsorten, d.h. diese gedeihen nur hier auf Zypern und sonst nirgendwo!
Auf unserer heutigen Weintour lernen Sie das östlich von Paphos gelegene Diarizos-Tal kennen. Dies ist eine weniger bekannte Weinregion Zyperns. Die hiesigen Weingüter sind tiefer gelegen als viele andere und bringen außergewöhnliche Weine hervor. Wir besuchen zwei bedeutende Weingüter, wo Sie natürlich auch die Gelegenheit zu einer umfangreichen Verkostung haben werden. Die Tour führt uns durch wunderschöne, unberührte grüne Landschaften und wir durchstreifen mehrere pittoreske Bergdörfer des Troodos-Gebirges.
(Ganztages-Ausflug inkl. Mittagessen im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

5. Tag, 26.3. – Zur freien Verfügung

Nachdem Sie in den ersten Tagen doch etwas mehr Programm hatten, können Sie heute nach Herzenslaune Ihren Urlaub genauso genießen, wie Sie sich das vorgestellt haben.
Unser Tipp: schlendern Sie in der milden Sonne an der schönen Uferpromenade entlang und lassen Sie es sich abschließend im alten pittoresken Hafen von Paphos mit Blick auf dümpelnde Fischerboote bei einem Cappuccino oder Gläschen Wein einfach nur gutgehen! Tanken Sie in jedem Fall ausreichend Energie.

6. Tag, 27.3. – Geteiltes Leid ist hier doppeltes Leid …

Der Sage nach soll Aphrodite, die Königin der Liebe, Schönheit & sinnlichen Begierde, an der Küste Zyperns dem Meer entstiegen sein. Deshalb nennt man sie auch „Schaumgeborene“ und bei den Römern ist sie die Venus. Beim „Felsen der Aphrodite“ können Sie herrlich über den muschelgesäumten Strand laufen und Ihren Gedanken beim Blick über das türkisfarbene Meer freien Lauf lassen. Manche Einheimische behaupten im übrigen, dass es Glück bringen würde, wenn man von hier einen Stein mitnimmt.
Im Anschluss geht es zur bekannten Ausgrabung des mächtigen Theaters von Kourion, heute eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Zyperns. Das große Amphitheater fasst 3.500 Zuschauer und wird noch heute für Opernaufführungen und Konzerte genutzt. Mit seiner Lage 70m über dem Meer und inmitten der Natur Zyperns gelegen bietet es von hier oben nicht nur einen wunderschönen Blick aufs Meer sondern auch eine Kulisse, die wohl kein neuzeitliches Theater bieten kann!
Den heutigen Abschluss bildet Limassol, die zweitgrößte Stadt Zyperns. Sie ist v.a. wirtschaftliches Zentrum. Allerdings wurde der Altstadtkern rund um die kleine Markthalle und das türkische Vierteil in den letzten Jahren umfangreich und geschmackvoll restauriert und lädt zum Bummeln ein. Hier nehmen Sie auch ein sehr schmackhaftes Mittagessen in einer typischen Taverne ein. Im Lauf des Nachmittags sind wir wieder im Hotel zurück, sodass Sie vor dem Abendessen noch ein paar Stunden zur freien Verfügung haben.
(Ganztages-Ausflug im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

7. Tag, 28.3 – Tag zur freien Verfügung

Den letzten Tag vor der Rückreise können Sie noch einmal ganz nach Lust und Laune gestalten und all das tun, worauf Sie Lust haben. Am Abend treffen wir uns zum letzten gemeinsamen Abendessen, das sicherlich etwas länger ausfallen wird

8. Tag, 29.3. – Abreise

Leider geht auch der schönste Urlaub irgendwann vorbei. Nach Ihrem Frühstück begleitet Sie unsere Reiseleitung noch einmal zum Flughafen, von wo Sie die Heimreise nach Deutschland antreten.

Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

Grundsätzlich können wir die Dauer dieser Reise Ihren persönlichen Wünschen anpassen. Teilen Sie uns einfach mit, ob Sie früher anreisen, verlängern oder vielleicht aus Zeitgründen auch nur einen Teil buchen möchten. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

5***** – Hotel Amavi in Paphos

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sept. 2018)
Landeskategorie: 5*****
adamare-Einstufung: 5*****
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor.
Booking.com: liegt noch nicht vor.
HolidayCheck: liegt noch nicht vor.
Tripadvisor: liegt noch nicht vor.

Hier liegt Ihr Hotel:
Ganz im Südwesten Zyperns liegt die Hafenstadt Paphos. Während man im alten Teil in der „Oberstadt“ fast nur Einheimischen begegnet und hier noch eine sehr authentische Atmosphäre herrscht, hat sich rund um den alten Hafen die touristische Zone entwickelt. In den Wintermonaten von November bis März geht hier alles zwei Gänge gemächlicher zu; trotzdem haben genügend Restaurants, Cafés und Geschäfte geöffnet, die zum Bummeln & Verweilen einladen.
Genießen Sie am alten Hafen den Blick auf das Kastell und die davor dümpelnden Fischerboote von einem der Cafés in der milden Mittags-Sonne oder kommen Sie zum Sonnenuntergang hierher, dann taucht das Kastell in ein ganz besonderes Licht!
Das Hotel Amavi wird erst im Februar 2019 eröffnet, Sie werden es als einer der ersten Gäste genießen können! Es ist eines der wenigen Hotels in Paphos, welches uneingeschränkten Meerblick bietet. Die schön angelegte, kilometerlange Uferpromenade verläuft direkt beim Hotel, hier lässt herrlich entlang schlendern oder auch eine morgendliche Joggingrunde drehen. Den alten Hafen mit Cafés, Bars und Restaurants erreichen Sie in nur wenigen Gehminuten.

Das bietet Ihr Hotel:
Das „Hotel Amavi“ wird Februar 2019 eröffnet und erstrahlt somit in ganz neuem Glanz.
Alle Bereiche sind modern und luxuriös eingerichtet, um den gestiegenen Erwartungen der Gäste an Stil und Eleganz Rechnung zu tragen. Diese Philosophie hält auch im neuen Fitness- und Spa-Bereich Einzug, wo Sportmöglichkeiten und Entspannung in warmem und hochwertigem Ambiente geboten werden. Die zwei Außen-Pools entzücken mit wunderschönen angelegten Grünanlagen. Am Infinity Pool haben Sie die Möglichkeit, einen leckeren Cocktail an der Poolbar zu genießen (Öffnungszeiten Pool und Poolbar jahreszeitlich bedingt)
Vier verschiedene Innen- und Außenrestaurants sowie drei Bars stehen den Gästen für die unterschiedlichsten Anlässe und Vorlieben zur Verfügung. Es wird ein abwechslungsreiches kulinarisches Erlebnis geboten (teilweise nicht ganzjährig geöffnet)
Besonders erwähnenswert ist das Hallenbad, welches bei etwas kühleren Temperaturen eine willkommene Abwechslung zum Außenbereich bildet.

WLAN:
Kostenlos verfügbar in den öffentlichen Bereichen sowie auf den Zimmern.

Ihre Zimmer:
Die Zimmer erstrahlen in frischen hellen, sehr angenehmen und zeitlosen Tönen. Jedes Zimmer und jede Kategorie hat seinen eigenen unverwechselbaren Stil. Alle Zimmer sind mit sämtlichen Annehmlichkeiten eines guten 5*****- Hotels ausgestattet u.a. Flachbildschirm, Föhn, Safe, Nespresso Kaffeemaschine usw.
Folgende Zimmer-Kategorien stehen Ihnen zur Wahl:
Deluxe Zimmer mit Balkon/Terrasse und Meerblick
Junior Suite mit Meerblick
Superior Cabanas mit privatem Garten oder privatem Pool
Executive Suite mit Meerblick und Balkon

 

4**** – Hotel Alexander the Great in Paphos

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sept. 2018)
Landeskategorie: 4****
adamare-Einstufung: 4**** bis 4****-Superior
adamare-Gästebewertung: 4**** bis 4****-Superior
Booking.com: Hervorragend = 9,3 von max. 10,0 Punkten
HolidayCheck: 94% Weiterempfehlung und 5,3 von max. 6 Punkten
Tripadvisor: von 3.156 Bewertungen 3.029 = 96% mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Ganz im Südwesten Zyperns liegt die Hafenstadt Pafos. Während man im alten Teil in der „Oberstadt“ fast nur Einheimischen begegnet und hier noch eine sehr authentische Atmosphäre herrscht, hat sich rund um den alten Hafen die touristische Zone entwickelt. In den Wintermonaten von November bis März geht hier alles zwei Gänge gemächlicher zu; trotzdem haben genügend Restaurants, Cafés und Geschäfte geöffnet, die zum Bummeln & Verweilen einladen.
Am Hafen von Paphos liegt auch das Wahrzeichen der Stadt, ein mittelalterliches Kastell, das seit 1935 Nationaldenkmal ist. Diese byzantinische Festung war ursprünglich für den Schutz des Hafens von Paphos gebaut worden. Genießen Sie den Blick auf das Kastell und die davor dümpelnden Fischerboote von einem der Cafés in der milden Mittags-Sonne oder kommen Sie zum Sonnenuntergang hierher, dann taucht das Kastell in ein ganz besonderes Licht!
Das Hotel Alexander der Große ist eines der wenigen Hotels in Pafos, welches einerseits über einen eigenen Strand verfügt (Sand-/Kieselbucht), andererseits aber nur wenige Gehminuten von dieser pittoresken Kulisse entfernt ist, so daß Sie jederzeit aus dem Hotel „ausbrechen“ können.
Direkt vor dem Hotel verläuft die schön angelegte, kilometerlange Uferpromenade, auf der sich herrlich entlangschlendern läßt.

Das bietet Ihr Hotel:
Das „Alexander the Great“ wurde im Winter 2012/2013 komplett renoviert und erstrahlt seit März 2013 in neuem Glanz. Seitdem zählt es zu einem der besten 4****-Hotels der Insel!
Alle Bereiche wurden modernisiert, um den gestiegenen Erwartungen der Gäste an Stil und Eleganz Rechnung zu tragen. Diese Philosophie hält auch im neuen Fitness- und Spa-Bereich Einzug, wo Sportmöglichkeiten und Entspannung in warmem und hochwertigem Ambiente geboten werden. Verschiedene Restaurants und Bars stehen den Gästen für die unterschiedlichsten Anlässe und Vorlieben zur Verfügung.
Besonders erwähnenswert ist das Hallenbad, welches bei etwas kühleren Temperaturen eine willkommene Abwechslung zum Außenbereich bildet.
Über die Weihnachts-Feiertage bietet das Hotel ein umfangreiches zusätzliches Unterhaltungs-Angebot, so daß Ihnen unabhängig vom adamare-Programm viel Abwechslung geboten wird!

WLAN:
Kostenlos verfügbar in den öffentlichen Bereichen sowie auf den Zimmern.

Ihre Zimmer:
Seit der Renovierung erstrahlen die Zimmer in frischen hellen, sehr angenehmen und zeitlosen beige- und braun Tönen. Auch die Bäder wurden renoviert. Alle Zimmer sind mit sämtlichen Annehmlichkeiten eines guten 4****-Hotels ausgestattet u.a. Flachbildschirm, Föhn, Safe usw.
Folgende Zimmer-Kategorien stehen Ihnen zur Wahl:
Landseite ohne Balkon
Landseite mit Balkon
Meerblick mit Balkon.

Offenes Wort:
Hinter dem Hotel führt eine Straße entlang. Wir hatten in der Vergangenheit vereinzelt Beschwerden über Lärmbelästigung. Sollten Sie lärm-empfindlich sein, empfehlen wir Ihnen, die Zimmer mit Meerblick zu buchen. Hier wie auch in der gesamten Hotel-Anlage bekommen Sie von der Straße nichts mit.

 

Reisetermine für dieses Programm

Ihr adamare Ansprechpartner

Persönlich für Sie da

Tanja Brandstötter

Ich bin Tanja Brandstötter aus dem adamare Team. Bei Fragen rufen Sie mich oder meine Kollegen gerne an.

Tel. DE +49 (0)30 9653 5490-00
Tel. CH +41 0445223218
Tel. AT +43 013851047
Mo. - Fr. 09 bis 19 Uhr

Zum Kontaktformular

Bekannt aus

Bekannt aus
nach oben
x