Kombi-Reise: Segelkreuzfahrt über Weihnachten & Silvester in Malaysia

1. Tag, 19.12. – Abflug Deutschland

Flug von Frankfurt nach Phuket über Singapur mit Singapore Airlines.

2. Tag, 20.12. – Ankunft in Phuket

Willkommen in Thailand und Willkommen auf Phuket! Ihre Reiseleitung empfängt Sie bereits am Flughafen und gemeinsam machen Sie sich auf dem Weg ins Hotel. Dort heißt es erst einmal ankommen. Gehen Sie an den Strand oder entdecken Sie die Insel – ganz egal, was Sie machen möchten, denken Sie daran: Sie haben Urlaub!

3. Tag – 11. Tag, 21.12. – 29.12. – Einschiffung und Beginn Ihrer Segel-Kreuzfahrt

Während nachts gesegelt wird, steuern wir tagsüber Traumbuchten und -Strände an, wo Sie beim Schnorcheln oder Tauchen die faszinierende Unterwasserwelt entdecken oder auch einfach nur im Meer baden können. Wir entführen Sie u.a. zu den Similan-Islands, die unter Tauchern als einer der TOP 10 Tauchspots weltweit gelten. Außerdem erwartet uns die Phang Nga Bucht mit dem berühmten James Bond – Felsen. Hier wurden 1974 Szenen aus Der Mann mit dem goldenen Colt vor der beeindruckenden Kulisse dieser Insel gedreht. Ein ganzer Seetag wird eine herrliche Erholung für Sie sein. Die komplette Route:

21.12. – Abfahrt Phuket
22.12. – Ko Similan, Thailand
23.12. – Phang Nga Bay & Ko Hong, Thailand
24.12. – Ko Rok Nok, Thailand
25.12. – Ko Adang, Thailand
26.12. – Penang, Malaysia
27.12. – Auf See
28.12. – Malakka, Malaysia
29.12. – Ankunft Singapur

11. Tag, 29.12. – Ausschiffung, Multikulti in Malakka & Transfer nach Kuala Lumpur

Sonnendeck ade, Malaysia, wir kommen! Mit dem Bus geht es von Singapur nach Malakka. Dort stürzen wir uns in die koloniale Altstadt, zu Recht Unesco-Welterbe. Chinesen, Portugiesen, Holländer und Briten haben Malakka ihren Stempel aufgedrückt, nicht immer friedlich. Wir beginnen chinesisch, und zwar mit dem Cheng Hoon Teng, Malaysias ältestem chinesischen Tempel. Dann geht’s in die Street of Harmony. Die wird nicht umsonst so genannt: Hier stehen Hinduheiligtum, Moschee, Kirche und chinesischer Tempel einträchtig beieinander. Gelebtes Multikulti!

Besichtigungen machen hungrig: Zeit für den Jonker Walk mit seinen Souvenir- und Essensständen. Die lokalen Leckereien sind ein Gedicht. Nur Mut!

Danach geht es weiter zu unserem eigentlichen Ziel: Kuala Lumpur! Am Nachmittag erreichen wir die Hauptstadt Malaysias.

12. Tag, 30.12. – Traditionen im Schatten der Wolkenkratzer (fakultativ)

Kuala Lumpur: Lassen wir die Touristenströme links liegen – die Stadtbesichtigung  “Forgotten Trails of KL City” führt uns hinter die Kulissen der Metropole. Was für ein Kontrast: Kampung Baru im Schatten der Petronas Twin Towers ist eine malaiisch geprägte Enklave. Eher ein Dorf inmitten der Stadt, voller malaiischer Häuser. Dann ab ins Getümmel des Chow Kit Market. Ein Feuerwerk an Eindrücken. Chinesische, malaiische und indische Händler preisen an, was das Land hergibt. Dabei geht’s laut zu, überall wird um die Wette gefeilscht. Little India ist ruhiger. Die vielen Juwelier- und Sari-Händler mögen es seriös. Ein Rausch für die Sinne ist dagegen die Jamek Moschee, ein Gotteshaus, das den Märchen aus Tausendundeiner Nacht entsprungen scheint. Umgebungswechsel: Die aufregende Chinatown, eines der ursprünglichsten Viertel des Stadt, will entdeckt werden. Wir erleben den farbenprächtigen hinduistischen Sri Mahamariamman-Tempel und den quirligen Sin Sze Ya-Tempel.

Eine Tasse grünen Tee gefällig? Unsere Entdeckungstour endet bei einem chinesischen Teehaus inmitten von Chinatown. Von dort führt uns unser Guide zum Old China Cafe, wo wir unseren Hunger bei einem Mittagessen (im Preis nicht enthalten) stillen können. Nach dem Essen geht es zurück ins Hotel.

(Ausflug im Rahmen des fakultativen Ausflugspakets zubuchbar)

13. Tag, 31.12. – Zinn, Batik und ein hinduistisches Höhlenheiligtum (fakultativ)

Dieser Tag gehört Ihnen. Brauchen Sie eine Pause vom Trubel der Stadt? Dann kommt die “Batu Caves & Royal Selangor Pewter Tour” gerade recht. Die Royal Selangor Pewter Factory ist nicht einfach nur eine Zinnfabrik, nein. Das seit 1885 bestehende Werk ist das größte seiner Art. Erst bestaunen wir auf einem Rundgang den Produktionsprozess und die traditionelle Herstellung von Zinnprodukten. Danach geht’s weiter zu einem Batik-Zentrum. Dort erleben wir, wie die beliebten Batiken aus Malaysia entworfen und hergestellt werden.

Dann der Höhepunkt: die Batu Caves. Steile Kalkfelsen ragen am Stadtrand aus der flachen Landschaft empor. Und sie haben ein Innenleben, ein faszinierendes Höhlensystem, das die Inder zu einem nicht minder einzigartigen hinduistischen Heiligtum umgewidmet haben. Jährlich ist es Ziel Tausender hinduistischer Pilger. Bevor wir aber die 272 Stufen zum eigentlichen Höhlensystem erklimmen, schauen wir beim Sri Subramaniam-Tempel am Fuß der Treppenflucht vorbei. Hier wacht die fast 43 m hohe Statue des hinduistischen Kriegsgottes Lord Murugan. Oben angekommen, werden wir von kreischenden Makaken begrüßt. Und genießen die fantastische Aussicht auf Kuala Lumpur.

Ein Platz hoch über der Stadt sollte es auch heute Abend sein. Schließlich ist Silvester. Und Sie sind in Kuala Lumpur! Also: Ab in eine der hippen Rooftop-Bars der Millionen-Metropole. 2020, du kannst kommen!

(Ausflug im Rahmen des fakultativen Ausflugspakets zubuchbar)

14. Tag, 01.01. – Schlendern, schauen, shoppen: Kuala Lumpur individuell

Ausgeschlafen? Lassen Sie das neue Jahr ruhig angehen und gestalten Sie den letzten Tag in Kuala Lumpur ganz nach Ihren Vorstellungen. Sie lieben moderne Architektur? Die markanten Petronas Twin Towers sind nur die berühmtesten unter vielen Wolkenkratzern. Oder doch lieber Geschichte? Das alte Kolonialviertel rund um den Merdeka Square mit seinen herrlichen britischen Kolonialbauten und der alte Central Market sind wie ein Fenster zur Vergangenheit. Oder sind Sie in Einkaufslaune? Ein Spaziergang durch das Goldene Dreieck, Kuala Lumpurs Geschäftsviertel mit der berühmten Bukit Bintang, einer Einkaufsmeile mit unzähligen Malls und Restaurants, ist ein Paradies für Shopper.

15. Tag, 02.01. – Auf Wiedersehen, Malaysia

Vier volle Tage in Malaysia gehen zu Ende. Das war intensiv. Nach einem gemütlichen Frühstück im Hotel treten Sie vom Kuala Lumpur International Airport die Heimreise an. Über Singapur geht es wieder zurück nach Frankfurt, wo Sie am Abend landen werden.

Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

Grundsätzlich können wir die Dauer dieser Reise Ihren persönlichen Wünschen anpassen. Teilen Sie uns einfach mit, ob Sie früher anreisen, verlängern oder vielleicht aus Zeitgründen auch nur einen Teil buchen möchten. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Ihr Schiff:
4**** – Segel-Kreuzfahrtschiff Star Clipper / Star Flyer

Bei den beiden Schiffen „Star Clipper“ und „Star Flyer“ handelt es sich um baugleiche Schwesterschiffe der norwegischen Reederei Star Clippers. Sie verkörpern voller Stolz die Tradition der berühmten Clipper-Schiffe. Angefangen vom schnittigen Rumpf über die mächtigen Masten bis hin zum Ruder aus massivem Holz und der Inneneinrichtung im maritimen Stil. Allerdings sind die Star Flyer und Star Clipper nicht nur ein echte Großsegler, sondern auch beides komfortable Kreuzfahrtschiffe mit 4****-Niveau und ausgestattet mit allen modernen Sicherheits-Instrumenten sowie einer sehr erfahrenen Crew mit jahrzehntelanger Ozean-Erfahrung.
Genießen Sie an Bord dieser beiden Schiffe mit maximal 170 Gästen eine sehr angenehme, fast schon familiäre Atmosphäre, die so gar nichts mit der „Etikette“ anderer Kreuzfahrtschiffe gemein hat.

Sie bieten Ihnen ein einzigartiges Urlaubserlebnis, von dem Sie ein Leben lang erzählen werden!

Detailinformationen zu den Kabinen-Kategorien der Star Flyer

Ihr Hotel in Bangkok:
4****-Superior Ramada Plaza Menam Riverside

Hotel-Einstufung und Bewertung (Stand Jan 2018):
Landeskategorie: 4****
adamare-Einstufung: 4****
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Sehr gut = 8,4 von max. 10,0 Punkten
HolidayCheck: 90% Weiterempfehlung und 5,2 von max. 6,0 Punkten
Tripadvisor: von 1.873 Bewertungen 1.537 = 82% mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Das Ramada Plaza Bangkok Menam Riverside befindet sich direkt am Fluss Chao Praya und bietet einen tollen Blick auf den Fluss und die Skyline von Bangkok. Zum Einkaufs- und Ausgehviertel Silom ist es nicht weit und zudem bietet das Hotel einen kostenfreien Shuttleboot-Service zum nahe gelegenen Skytrain-Bahnhof. Das Einkaufszentrum Asiatique ist in nur 5 Gehminuten erreichbar.

Am Außenpool mit Jacuzzi und Poolbar können Sie dem Stadttrubel entkommen.

Die großzügigen Zimmer sind ausgestattet mit Klimaanlage, Föhn, TV, Telefon, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter und Safe.

« 1 von 2 »

Reisetermine für dieses Programm

Ihr adamare Ansprechpartner

Persönlich für Sie da

Tanja Brandstötter

Ich bin Tanja Brandstötter aus dem adamare Team. Bei Fragen rufen Sie mich oder meine Kollegen gerne an.

Tel. DE +49 (0)30 9653 5490-00
Tel. CH +41 0445223218
Tel. AT +43 013851047
Mo. - Fr. 09 bis 19 Uhr

Zum Kontaktformular

Bekannt aus

Bekannt aus
nach oben
x