Estland, Lettland, Litauen: Mosaik des Nordens

1. Tag – Anreise nach Tallinn

Sie fliegen mit der Lufthansa von Frankfurt nach Tallinn, die Hauptstadt Estlands. Hier im nördlichsten der drei baltischen Staaten beginnen wir unsere Reise. Am Flughafen empfängt Sie unsere adamare Reiseleitung und begleitet Sie zu Ihrem zentral gelegenen Hotel für die nächsten beiden Nächte. Freuen Sie sich auf ein leckeres Abendessen, bei dem Sie sich gemeinsam mit den anderen Gästen in vergnügter Atmosphäre auf die nächsten Tage einstimmen können.

2. Tag – Stadtbesichtigung Tallinn (fakultativ)

Heute entdecken wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Tallinns. Die Hauptstadt ist der Esten ganzer Stolz. Sie präsentiert sich lebendig, modern und mit skandinavischem Flair, doch noch immer hansisch-mittelalterlich geprägt. Die wundervoll restaurierte Altstadt ist eine der schönsten Europas und wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Kein Wunder: 700 Jahre Architekturgeschichte bezaubern allerorts, in den verwinkelten Gassen und  auf hübschen Plätzen. Zwischendurch verführen  Kunsthandwerksläden und liebevoll eingerichtete Cafés zum Besuch. Richten Sie Ihre Blicke unbedingt auch nach oben – die reizvollen Giebel, unterschiedlichen Dachformen, Erker und Fenster sind bemerkenswert. Bei unserer Stadtführung mit einem lokalen Guide lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie die beiden letzten erhaltenen Gildehäuser, den Rathausplatz und die Reste der mittelalterlichen Stadtmauer kennen.
(Stadtführung im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

Anschließend haben Sie Zeit, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden, gemütlich durch die Gassen zu schlendern, einen Kaffee auf der Terrasse eines Cafés zu trinken oder in den kleinen Geschäften zu stöbern. Langweilig wird Ihnen ganz bestimmt nicht. Zugleich alt und jung, traditionell und modern, romantisch und lebendig – Tallinn ist ein ganz besonderer Mix, eine Stadt zum Entdecken, Treibenlassen und Wohlfühlen.

Am Abend erwacht Tallinns Nachtleben mit Jazzkneipen, Bars und Clubs. Nach dem gemeinsamen Abendessen in einem Restaurant mit lokaler Küche haben Sie die Gelegenheit, all die Seiten der Tallinner Nightlife-Szene kennenzulernen und auszukosten, solange Sie Lust haben.

3. Tag – Fahrt nach Riga

Heute verlassen wir Tallinn und es geht weiter in Richtung Riga. Unterwegs schnuppern wir aber zunächst noch etwas Meeresluft in der „Sommerhauptstadt“ Estlands: Pärnu. Im Sommer zieht der Ort mit seinen langen Sandstränden alljährlich zahlreiche Besucher an, die an dieser traumhaften Bucht in entspannter Atmosphäre ihre Ferien verbringen. Hier haben Sie etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor wir unsere Fahrt fortsetzen.

Dann tauchen wir ein in die ausgedehnten Naturlandschaften Lettlands, denn es geht weiter in den Gauja-Nationalpark. Die Waldlandschaft ist durchzogen von Flüssen und bedeckt mit Wäldern und Sandsteinfelsen. Bezaubernde kleine Orte und idyllisch gelegene Herrenhausanlagen machen die Szenerie vollkommen.

Unser letzter Stopp ist die sagenumwobene Gutmannshöhle. Die hier sprudelnde Quelle soll Heilkräfte besitzen und ein „guter Mann“ (daher der Name) soll damit kranke Menschen und Pilger versorgt haben. Auch die tragische Legende der Rose von Turaida werden Sie hier kennenlernen. Denn hier in der Höhle spielte sich das Ende der Geschichte ab, bei der die junge Frau im Jahre 1620 von einem nicht erhörten Verehrer getötet wurde.

Schließlich erreichen wir die lettische Hauptstadt Riga, wo wir die nächsten beiden Nächte verbringen. Wir checken im Hotel ein und treffen uns später wieder zu einem schmackhaften gemeinsamen Abendessen.

4. Tag – Stadtbesichtigung Riga (fakultativ)

Die Bewohner Rigas betrachten ihre Stadt mit ihren fast 1 Mio. Einwohnern als einzige richtige Großstadt des Baltikums und sind mächtig stolz auf das „Herz“ ihres Landes. Und auch Besucher sind zu Recht begeistert, wenn sie die „Miss Baltica“ besuchen. Die Altstadt entzückt mit verwinkelten Gassen, alten Klosterhöfen und Gildehäusern. Aber Riga ist auch berühmt für zahlreiche Jugendstilgebäude, besonders in der Rigaer Neustadt: Hier wurden zu Anfang des 20. Jahrhunderts ganze Straßenzüge in der Pracht der Belle Epoque erbaut.

Überall im Baltikum schlägt auf den Märkten der Puls des Alltagsglebens, Bauern bieten ihre frischen Waren an und es herrscht eine trubelige Atmosphäre. Der Zentralmarkt in Riga ist eine Klasse für sich und eine wahre Institution. Untergebracht ist der größte und älteste Markt Nordeuropas in ehemaligen Zeppelinhangars und das Angebot an Obst, Gemüse, Gewürzen, Fisch, Fleisch und vielen weiteren Produkten ist überwältigend.

Besonders im Sommer geht es lebendig zu, denn die Rigaer genießen wie alle Balten nach den kalten Wintern das Leben draußen, so viel sie können. Die Straßencafés zwischen Dom-, Liven- und Rathausplatz sind dann gut besucht und die Stadt ist erfüllt von einer gelösten und angenehmen Stimmung.

Nach einer gemeinsamen Führung durch die autofreie Altstadt, deren Sehenswürdigkeiten aber bestens zu Fuß erkundet werden können, haben Sie noch genügend Zeit zur freien Verfügung, um einfach das zu tun, wonach Ihnen gerade der Sinn steht. Vorher verkosten wir aber noch gemeinsam den Rigaer Black Balsam, einen Kräuterlikör und das Nationalgetränk Lettlands.
(Stadtführung im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

Am Abend essen wir gemeinsam in einem Restaurant, bevor Sie sich ganz nach Lust und Laune ins Nachtleben Rigas stürzen können. Denn das hat allerhand zu bieten!

5. Tag – Zeit zur freien Verfügung

Heute haben Sie einmal die Gelegenheit allein auf Entdeckungstour zu gehen. Schlendern Sie durch die Gassen Rigas und lassen Sie diese unglaublich schöne Stadt mit allen Ihren Facetten auf sich wirken. Dieser Tag gehört ganz Ihnen.

6. Tag – Weiterfahrt nach Palanga

Bevor wir heute die Grenze zu Litauen überschreiten, besuchen wir noch das Schloss Rundale. Der prächtige Barockbau mit seiner eindrucksvollen Parkanlage ist wohl das schönste Schloss des Baltikums. Es ist eindeutig zu erkennen, dass das französisch Versailles dem Architekten als  Vorbild diente.  Ganze 138 Räume können auf fast 7000 m² besichtigt werden – viele von ihnen so prachtvoll, dass Sie sich unweigerlich ins 18. Jahrhundert zurückversetzt fühlen werden.

Anschließend setzen wir unsere Fahrt fort und erreichen das dritte und letzte baltische Land unserer Reise: Litauen. Einen Zwischenstopp machen wir direkt noch an einer der bekanntesten Sehenswürdigkeiten des Landes: am Berg der Kreuze. Der „Berg“ ist ein beliebter Pilgerort und tatsächlich ein nur ca. 10 m hoher Doppelhügel – dieser ist allerdings bedeckt mit Kreuzen unterschiedlichster Größen. Es sind im wahrsten Sinne des Wortes unzählige – Zehntausende sind es mit Sicherheit. Bereits seit Jahrhunderten stellten Menschen diese Kreuze hier auf, mehrmals wurde alles dem Erdboden gleichgemacht. Im 19. Jahrhundert entwickelte sich der Berg zu einem Symbol des Widerstandes gegen die russische Obrigkeit, die Kreuze sollten an im Kampf gefallene Verwandte oder hingerichtete Aufständische erinnern. Doch auch seit der Unabhängigkeit Litauens 1990 werden als Zeichen des Stolzes und des tief verwurzelten Glaubens der Litauer weiter Kreuze hier errichtet und Rosenkränzte aufgehängt. Seit 1991 ist der Berg ein heiliger Ort der Katholiken und wird von Pilgern aus aller Welt besucht. Auch für Nicht-Gläubige verbreitet dieser Ort noch immer eine beeindruckende Stimmung.

Am frühen Abend erreichen wir schließlich Palanga, einen vor allem bei Einheimischen beliebten Badeort an der litauischen Küste. Wir beziehen unser Hotel, in dem die die nächsten drei Nächte verbringen werden, und treffen uns später zum gemeinsamen Abendessen wieder.

7. Tag – Kurische Nehrung (fakultativ)

Heute besuchen wir die Kurische Nehrung, eine fast 100 km lange Landzunge, die die Ostsee vom Kurischen Haff trennt. Ihr Norden gehört zu Litauen, der Süden zur russischen Exklave Kaliningrad. Mit der Fähre setzen wir von Klaipeda aus über. Die Kurische Nehrung ist bekannt für ihre unberührte Natur mit riesigen Wanderdünen, schier endlosen Sandstränden und hübsche Dörfer mit reetgedeckten Fischerhäusern. Schon Wilhelm von Humboldt stellte im Jahre 1809 fest, man müsse die Kurische Nehrung gesehen haben, solle einem nicht ein wunderbares Bild in der Seele fehlen. Wir besuchen das kleine Fischerdorf und die hier gelegene beeindruckende Hohe Düne, die höchste Wanderdüne Europas. Anschließend unternehmen wir eine kleine Wanderung durch das Negelsche Naturreservat. Sie werden beeindruckt sein von den imposanten Toten Dünen, unter denen vier Dörfer begraben liegen. Entspannen können Sie sich bei einer Fahrt mit dem Kurenkahn, während Sie die wunderschöne vorbeiziehende Landschaft bewundern. Die Segelboote sind Nachbauten von Fischerbooten, von denen hier auf dem Kurischen Haff vor dem Krieg mehr als 100 unterwegs waren.
(Ausflug im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

8. Tag – Zur freien Verfügung

Nach den vielen erlebnisreichen Tagen haben Sie heute Zeit, sich auszuruhen und das zu tun, worauf Sie Lust haben. Genießen Sie den wundervoll breiten, feinsandigen Strand in der Sonne oder atmen Sie bei einem Spaziergang die herrliche Meeresluft ein.

Besonders im Sommer ist Palanga an den Abenden sehr lebendig, die Basanaviciaus-Straße lockt mit zahlreichen Musikbars und Kneipen. Perfekt also, um den letzten gemeinsamen Abend noch einmal ausgiebig zu genießen und nach Lust und Laune zu feiern.

9. Tag – Rückreise

Eine sehr abwechslungsreiche Singleurlaubs Woche geht heute schon viel zu früh zu Ende. Mit vielen neuen Eindrücken und schönen Erinnerungen im Gepäck machen wir uns auf dem Weg zum Flughafen nach Vilinus und treten die Heimreise an.

 

Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

Grundsätzlich können wir die Dauer dieser Reise Ihren persönlichen Wünschen anpassen. Teilen Sie uns einfach mit, ob Sie früher anreisen, verlängern oder vielleicht aus Zeitgründen auch nur einen Teil buchen möchten. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Ihr Schiff:
4**** -Kreuzfahrtschiff Norwegian Getaway

Hotel-Einstufung und Bewertung (Stand Dez. 2018):
Landeskategorie: –
adamare-Einstufung: 4****
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
HolidayCheck: 90% Weiterempfehlung und 5,1 von max. 6 Punkten

Das bietet die Norwegian Getaway:
Die Norwegian Getaway ist ein modernes Kreuzfahrtschiff mit zahlreichen Speise- und Freizeitmöglichkeiten. Beeindruckend ist die Waterfront, ein Panoramadeck mit Geschäften, Restaurants und Bars, das sich über 3 Decks erstreckt.
Der Vibe Beach Club auf Deck 17 ist speziell für Erwachsene ein Rückzugsort mit Loungeliegen, Whirlpool und Bar. Sportliche Urlauber kommen im Fitnesscenter oder im Sportkomplex mit dem größten Hochseilgarten auf See auf ihre Kosten. Außerdem warten ein luxuriöser Spa-Bereich, vielseitige Unerhaltungsprogramme wie das Musical „Legally Blonde“, Tanz- und Comedy-Shows sowie zahlreiche Restaurants und Bars auf Sie. Langeweile ist ausgeschlossen!

Das Premium All-Inclusive Paket beinhaltet folgende Leistungen für Sie:

  • Vollpension in sechs verschiedenen Restaurants
  • Große Getränkeauswahl mit vielen hochwertigen Markengetränken (auch außerhalb der Mahlzeiten)
  • Ausgewählte Kaffeespezialitäten zu den Mahlzeiten
  • Snacks rund um die Uhr
  • Preisgekröntes Entertainment, Broadway Shows und Bord-Parties
  • Sport- und Freizeitaktivitäten, u.a. Fitness-Center
  • Trinkgelder & Servicegebühren
  • 1 Flasche Wasser täglich auf Ihrer Kabine
  • 60 Minuten Internetpaket

Klicken Sie hier für mehr Informationen über das Premium All-Inclusive Konzept von Norwegian Cruise Line >>>

Ihre Kabinen:
Sie werden auf Ihrer Kreuzfahrt das Freestyle Dining, die Bordaktivitäten und das Entertainment sicherlich intensiv genießen. Besonders, weil Sie in der Gruppe mit anderen Singles unterwegs sind. Insofern werden Sie nicht viel Zeit auf Ihrer Kabine verbringen. Daher sind die komfortablen Innenkabinen die perfekte Wahl. Natürlich modern ausgestattet mit eigenem Bad. (Höhere Kabinenkategorien fragen wir gerne für Sie an)

Ihr Hotel in Tallinn:
4****-Hotel Radisson Blu Sky

Hotel-Einstufung und Bewertung (Stand Okt 2018):
Landeskategorie: 4****
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Fabelhaft = 8,9 von max. 10 Punkten
HolidayCheck: 100% Weiterempfehlung und 5,7 von max. 6 Punkten
Tripadvisor: von 1.968 Bewertungen 1.792 = 91% mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das Hotel liegt mitten im Geschäftsviertel Tallinns, die Altstadt ist fußläufig innerhalb 10 Minuten zu erreichen. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Sehenswürdigkeiten befinden sich in nächster Nähe.

Das bietet Ihr Hotel:
Insgesamt verfügt das Hotel über 280 Zimmer. Ihnen stehen eine Sauna und ein Fitnesscenter zur Verfügung. Im Restaurant Seasons können Sie mit einem leckeren Frühstücksbuffet bestens in den Tag starten. Bei einem Kaffee oder einem Drink am Abend mit unglaublicher Aussicht, ist die Lounge 24 auf der 24. Etage genau das richtige.

WLAN:
WLAN können Sie im gesamten Hotel und auch in den Zimmern kostenfrei nutzen.

Ihre Zimmer:
Die klimatisierten Zimmer sind im klassischen Stil mit warmen Farben gestaltet und bieten eine Minibar, Kabel-TV, Safe und im Badezimmer einen Haartrockner.
Sie wohnen in einem Doppelzimmer, die mit ca. 30 m² schön geräumig und komfortable sind.

Ihr Hotel in Riga: 4**** – Hotel Radisson Elizabete

Hotel-Einstufung und Bewertung: (Stand Sept. 2018)
Landeskategorie: 4****
adamare-Einstufung: 4****
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Hervorragend – 9 von max. 10 Punkten (995 Bewertungen)
HolidayCheck: 89% Weiterempfehlung und 5,1 von max. 6 Punkten (123 Bewertungen)
Tripadvisor: von 1.613 Bewertungen 1.516 = 94% mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das Hotel liegt in der Rigaer Innenstadt, in die Altstadt ist es ein kurzer Spaziergang. Zahlreiche Geschäfte befinden sich in der unmittelbaren Umgebung.

Das bietet Ihr Hotel:
Im C.U.T. Restaurant erwartet Sie morgens ein reichhaltiges Frühstücksbuffet in moderner Atmosphäre inmitten des glasumschlossenen Innenhofs. Cocktails und andere Drinks werden in der ebenso stylishen Bar serviert. Eine Sauna und ein Fitnesscenter mit den neuesten Geräten sorgen für das körperliche Wohl.

WLAN:
WLAN ist im gesamten Hotel kostenfrei nutzbar.

Ihre Zimmer:
Die Zimmer sind mit 26 m² sehr großzügig und modern gestaltet. Holzfußboden, Flachbild-Fernseher, Safe, Schreibtisch und Wasserkocher gehören zur Ausstattung. Der Blick richtet sich entweder auf den benachbarten Vermanes Park oder den kleinen Innenhof des Hotels.

 

 

Ihr Hotel in Riga:
4****-Hotel Radisson Blu Elizabete

Hotel-Einstufung und Bewertung (Stand Okt 2018):
Landeskategorie: 4****
adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
Booking.com: Hervorragend = 9,0 von max. 10 Punkten
HolidayCheck: 88% Weiterempfehlung und 5,1 von max. 6 Punkten
Tripadvisor: von 1.641 Bewertungen haben 1.550 = 95% mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Ihr Hotel befindet sich nur ca. 500m von der Altstadt von Riga entfernt. Nach ca. 14 Gehminuten erreichen Sie den Strand. Direkt gegenüber vom Hotel liegt der Kronvalda-Park, der besonders im Sommer zu einem kleinen Spaziergang einlädt.

Das bietet Ihr Hotel:
Das Hotel verfügt über insgesamt 228 Gästezimmer. Im Restaurant Cut werden gegrillte Gerichte und süße Desserts serviert. In dem 5***** Spa Bereich können Sie sich entspannen oder im Fitnesscenter trainieren.

WLAN:
WLAN steht Ihnen im gesamten Hotel und auch in den Zimmern kostenlos zur Verfügung.

Ihre Zimmer:
Die Zimmer sind im Modernem und hellem Stil gestaltet. Sie verfügen über eine Klimaanlage, Kabel-TV, Safe und Schreibtisch. Im Badezimmer steht Ihnen ein Haartrockner zur Verfügung.

 

Reisetermine für dieses Programm

Ihr adamare Ansprechpartner

Persönlich für Sie da

Tanja Brandstötter

Ich bin Tanja Brandstötter aus dem adamare Team. Bei Fragen rufen Sie mich oder meine Kollegen gerne an.

Tel. DE +49 (0)30 9653 5490-00
Tel. CH +41 0445223218
Tel. AT +43 013851047
Mo. - Fr. 09 bis 19 Uhr

Zum Kontaktformular

Bekannt aus

Bekannt aus
nach oben
x