Singleblog

Paar datet Paar: Warum Pärchen am liebsten unter sich sind

Wahre Freunde kann nichts trennen – oder doch? Lernt der beste Kumpel oder die beste Freundin jemanden kennen, verbringt er oder sie am liebsten nur Zeit mit dem neuen Schatz. Auch Pärchenabende werden veranstaltet, ohne den Single einzuladen. Doch warum ist das so?

Paare bleiben gern unter sich - Singles nicht erwünscht

Paare bleiben gern unter sich – Singles nicht erwünscht

Steht das Wochenende vor der Tür, planen die meisten ihre Freitag- und Samstagabende. Immerhin will man nicht allein Zuhause auf der Couch sitzen und sich die x-te Wiederholung eines langweiligen Blockbusters ansehen. Also werden auf Facebook Pläne geschmiedet und sämtliche Freunde durchtelefoniert, ob jemand einen guten Vorschlag hat. Doch für den glücklichen Single endet die Vorfreude auf einen ereignisreichen Abend in der Stadt meist abrupt: die befreundeten Paare bleiben lieber unter sich. Der Single fühlt sich im Stich gelassen, denn die Freundschaften sind weit vor der Beziehung entstanden. Trotzdem werden sie zu dem Pärchenabend nicht eingeladen. Werden sie es doch, droht meist die nächste Enttäuschung: die verliebten Freunde können sich nicht vorstellen, dass der Single glücklich ist. Andere Singles werden zu den Pärchenabenden eingeladen, um sie miteinander zu verkuppeln. Dies kann den glücklichen Single nerven und unter Druck setzen. Dabei wollen ihm die Paare doch nur etwas Gutes tun. Oder?

Singles müssen sich nicht wie das 5. Rad am Wagen fühlen

„Gleich und gleich gesellt sich gern“: auch wenn viele dies nur für ein Vorurteil halten, steckt viel Wahrheit dahinter. Längst ist wissenschaftlich erwiesen, dass wir Menschen gerade die Personen anziehend finden, die mit unseren eigenen Vorlieben und Interessen ebenso viel anfangen können wie wir. Dies gilt für Freundschaften genauso wie für Partnerschaften. Auch Paare treffen sich daher lieber mit anderen Paaren: sie haben eine ähnliche Lebenssituation und können sich über Erfahrungen austauschen, die der Single momentan nicht macht. Paare denken daher oft, sie würden den Single deprimieren und ihm die Rolle als 5. Rad am Wagen auf den Leib schneidern, wenn sie ihn zu einem Abend mit befreundeten Paaren einladen. Dabei ist dagegen nichts einzuwenden: für den Single ist es wichtig, Kontakt mit Freundschaften zu haben. Hier muss nicht die Beziehung im Vordergrund stehen, die das Paar führt – immerhin beruht die Freundschaft ebenfalls auf gleichen Interessen, die sich nicht plötzlich in Luft aufgelöst haben. Singles und Paare können also getrost einen Abend miteinander verbringen, wenn sie ihre gegenseitige Lebenssituation im Blick behalten und sich auf gemeinsame Interessen konzentrieren.

Foto: © Fotolia
Steffen Butzko - Singlereisen Experte von adamare

Steffen Butzko ist Geschäftsführer der best mood events GmbH & Co.KG und betreibt das erfolgreiche Reiseportal adamare-singlereisen.de. Steffen ist Reiseleiter mit Herz und bietet echte, ehrliche und niveauvolle Singlereisen in die schönsten Gebiete der Welt.

Als Single- und Singlereisen-Experte bloggt Steffen regelmäßig rund um beide Themenbereiche, sowohl auf dem Singlereisen Blog als auch auf dem adamare Blog.


Bekannt aus

Bekannt aus
nach oben
x