Singleblog

Berichte von Alleinreisenden – Teil 5

C. Sessler, 52 Jahre, Dokumentarin, bereiste mehrere Länder allein, darunter Afrika, Griechenland und Kanada.

Warum kamen Sie überhaupt auf die Idee alleine zu verreisen?
Ganz genau kann ich mich gar nicht mehr daran erinnern, aber das Rucksackreisen hat es mir angetan.

Hatten Sie vor der Abreise Bedenken oder Ängste?
Nein, gar nicht. Aber auch weil ich weiß, dass man am wenigsten allein ist, wenn man allein reist. Viele denken. dass man als Singlereisende womöglich 14 Tage mit niemandem spricht. Aber das ist überhaupt nicht so, man lernt ständig neue Leute kennen.

Muss man sich anders vorbereiten als auf eine Tour mit Begleitung?
Überhaupt nicht, denn es ist die einfachste Art zu verreisen.

Welche Vorteile hat eine Solo-Tour?
Alles findet so statt, wie ich es gerne haben möchte – ohne Kompromisse.

Gibt es auch Nachteile?
Nicht alle Länder taugen für eine Alleinreise. Ich war kürzlich in Kroatien unterwegs, dort ist alles auf Familienurlaub und Gruppenreise ausgerichtet. Das machte überhaupt keinen Spaß, auch Afrika ist recht schwierig allein zu erkunden. In Zentralanatolien bin ich mit einem Mann gereist, das war auch gut so.

Mit welchen Schwierigkeiten muss man unterwegs rechnen?
Manchmal wäre es schön jemanden zu haben, der auf meinen Rucksack aufpasst, wenn ich unterwegs auf die Toilette möchte oder sich am Ticketschalter anstellt, während ich etwas zu trinken besorge. Grundsätzlich sind organisatorische Dinge leichter zu zweit zu erledigen.

Sind Sie mal in eine brenzlige Situation geraten?
Einmal ja, da war ich an einem Unfall beteiligt. Ich wollte in Lusaka in Sambia einen Zebrastreifen überqueren, als ein Bus in uns raste. Alle um mich herum waren verletzt, eine Frau sogar tot, nur ich befand mich sicher auf der anderen Straßenseite. Ich habe keine Ahnung, wie ich dahin gekommen bin, Magie vielleicht, aber diesen Tag werde ich nie vergessen.

Reist bei Ihnen ein Talisman mit?
Vor der Sambiareise hatte ich mir ein Schmuckstück gekauft. Seit diesem Unfall habe ich es immer wieder mitgenommen.

Würden Sie noch mal alleine aufbrechen?
Immer. Morgen fahre ich mal wieder nach Griechenland.

Foto: © adamare Singlereisen
Steffen Butzko, adamare Singlereisen

Steffen Butzko ist Geschäftsführer der best mood events GmbH & Co.KG und betreibt das erfolgreiche Reiseportal adamare-singlereisen.de. Steffen ist Reiseleiter mit Herz und bietet echte, ehrliche und niveauvolle Singlereisen in die schönsten Gebiete der Welt.

Als Single- und Singlereisen-Experte bloggt Steffen regelmäßig rund um beide Themenbereiche, sowohl auf dem Singlereisen Blog als auch auf dem adamare Blog.


Bekannt aus

Bekannt aus
nach oben
x