Persönlicher Reisebericht von Petra

Wir haben unsere Gäste gebeten, ihr schönstes Reiseerlebnis mit adamare SingleReisen in einem persönlichen Reisebericht festzuhalten. Dabei wollten wir nicht nur wissen, an welchem Reiseziel sie ihren Traumurlaub in vollen Zügen genossen haben und welche unvergesslichen Reisemomente ihnen noch immer ein Lächeln ins Gesicht zaubern, sondern auch erfahren, welche möglichen Bedenken es vor der Teilnahme an einer Singlereise gab.

Der überaus ergreifende Reisebericht von Petra über ihre erste Singlereise nach Mauritius hat uns begeistert und Gänsehaut beschert. Lesen Sie selbst!

 


Neuanfang mit 50 auf Mauritius

 

Februar 2014. Ich wurde 50, ausgerechnet ich! Aber nicht nur dieses Ereignis allein war einschneidend in meinem Leben. Wenige Monate zuvor war meine Mutter verstorben, die Scheidung nach 26 Jahren Ehe war durch, meine beiden Jungs schon erwachsen und ich ziehe in meine erste eigene Wohnung! Neuanfang mit 50! Mit dem Tod meiner Mutter wurde mir die Endlichkeit des Lebens mehr als bewusst. Und dann wurde auch ICH ja schon 50! Also dann mal los, mit dem Leben.

 

Keine Zeit für Trübsal. Die Chance nutzen, Dinge allein entscheiden zu können – jetzt ist sie da, meine Zeit. Ich darf mich auch mal nur um mich kümmern. So wollte ich etwas ganz Besonderes zu meinem so magischen 50. Geburtstag. Weit weg, eine absolute Traumreise, Sonne tanken, endlose Strände, blaues Meer, Seele baumeln lassen. So in der Art sammelten sich meine Gedanken und trieben mich an. Ich wollte zwar verreisen, aber nicht allein – das stand fest. Mit meiner Freundin? Mit irgendeiner Freundin? Gibt es wohl Reisen nur für Singles? Ich musste bis jetzt nie darüber nachdenken.

 

Mal schauen, was das Internet so anbietet: Gehobene Gruppenreisen exklusiv nur für Singles, Premium-Singlereisen, auserwählte 4* und 5*-Sterne Hotels, Urlaub mit Gleichgesinnten. Wie heißen die? adamare – na bitte! DAS Konzept hörte sich großartig an und passte genau zu der Art Reise, nach der ich suchte. Nach etwas ganz Besonderem für mich. Und so buchte ich, in einem Taumel von Neugier, Freude, Lebenslust und Euphorie, meine erste Adamare-Reise vom 23.6. bis 5.7.2014 nach Mauritius. Ich war stolz auf mich.

 

Persönlicher Reisebericht von Petra - adamare SingleReisen

 

Doch als es dann endlich so weit war, verflog all diese Vorfreude, dieser Stolz, diese Glücksgefühle. Sie wurden in ständigem Wechsel getauscht mit Ängsten und Bedenken  allein auf Reisen zu gehen. Ich erinnere mich noch genau an diesen letzten Abend vor meinem ersten Alleinurlaub. Urlaubsvorbereitungen, Koffer packen, was brauchen wir noch Schatz? Die Vorbereitungen auf den bevorstehenden Urlaub hatte man in den letzten Jahren immer gemeinsam bestritten. Mit einem Glas Sekt auf den Urlaub angestoßen. Diesmal brach ich in Tränen aus, bekam Angst vor meiner eigenen Courage, diese Reise überhaupt gebucht zu haben. Ein Telefonat mit meiner Freundin tat dann gut und half mir bewusst zu werden, dass diese Reise auch eine Chance für meinen neuen Lebensabschnitt war.

 

Persönlicher Reisebericht von Petra - adamare SingleReisen

 

Und so begann eine unvergessliche, traumhaft schöne Reise, bei der alles wirklich perfekt organisiert war, alles zusammen passte und die bis heute meine absolute Traumreise geblieben ist. Das erste Zusammentreffen am Frankfurter Flughafen war aufregend. Wer sind wohl diese anderen Alleinreisenden und warum reisen die wohl allein? Noch waren da Spuren von Zweifel vor dem Aufbruch ins Unbekannte. Doch bereits unsere Ankunft auf Mauritius hat dann jeden meiner Zweifel verfliegen lassen. Am Flughafen in Port Louis wurden wir nicht nur von unseren Guides Melanie und Minta unglaublich herzlich in Empfang genommen, nein… Musiker und schöne Sega-Tänzerinnen hießen uns willkommen und überreichten uns Blumenketten als Willkommensgeschenk. Mich überkam ein gewisses Urlaubsfeeling – endlich.

 

Persönlicher Reisebericht von Petra - adamare SingleReisen

Persönlicher Reisebericht von Petra - adamare SingleReisen

 

Vom Flughafen fuhren wir mit einem eigenen Kleinbus direkt ins Paradies. So kam ich mir zumindest vor bei der Ankunft im 5* Maritim-Resort und Spa-Hotel im Nordwesten von Mauritius. Ich erlebte 2 Wochen wirklichen Traumurlaub, in dem nicht nur das Hotel und die Insel mich faszinierten, sondern auch die Unternehmungen und die ganz besonderen Events, die von adamare geboten wurden und uns vermittelten, dass es hier nur um uns ging. Wir waren der Mittelpunkt dieser Reise und es sollte uns an Nichts fehlen. Perfektioniert wurde diese Reise durch Melanie. Unsere Reiseleiterin, die in ihrer herzlichen und liebevoll fürsorglichen Art es immer wieder verstand, uns aufs Neue zu überraschen. Ein Höhepunkt folgte dem anderen.

 

Persönlicher Reisebericht von Petra - adamare SingleReisen

 

Neben einem Ausflug per Rad in den Botanischen Garten, einem Tagesausflug in die Hauptstadt Port Louis oder in den Südwesten der Insel zum Charamel-Wasserfall und weiter zu den sieben Erden, einer Catamaran-Tour in den Sonnenuntergang hinein bei Gitarrengesang, Snacks und Cocktails oder einer weiteren Catamaran-Tour, die uns auf eine einsame Insel brachte, waren da noch diese unvergessenen, meine persönlichen und ganz besonderen Momente dieser Reise. Eine Tour durch Bananen- und Zuckerrohrplantagen mit einem Quad -selbst fahrend natürlich- gekrönt mit einem weiß eingedeckten Tisch voller kulinarischer Köstlichkeiten auf einer Anhöhe im Freien. Ein unvergesslicher Spa-Abend, an dem die komplette Spa-Abteilung nur unserer Gruppe zur Verfügung stand und wir 3 Massagen unserer Wahl genießen durften – toll angerichtete Snacks und Getränke natürlich inbegriffen. Ein edles Abendessen unter Sternenhimmel am Strand – nur für unsere Gruppe, alle in schickem schwarz-weißem Outfit.

 

Persönlicher Reisebericht von Petra - adamare SingleReisen

 

 

Und dann dieser Tagesausflug in ein Abenteuer – geheimnisvoll von Melanie angepriesen. Wir könnten etwas ganz besonderes erleben, etwas bei dem wir über uns hinauswachsen würden, etwas Mut beweisen müssten aber mit unendlich viel Spaß belohnt werden. Alles freiwillig natürlich. Und alle machten mit. Wir schwangen uns zum ersten Mal im Leben, an einem Karabinerhaken gesichert, per Zipline hoch über tolle Schluchten von Mauritius, schwammen in einem Canyon, überquerten diesen hoch oben über eine schmale Hängebrücke und wuchsen als Gruppe unglaublich zusammen. Es war einmalig schön.

 

Persönlicher Reisebericht von Petra - adamare SingleReisen 

 

Mein erstes Erlebnis Gruppenreise war prägend. Diese Kombination aus tollen Hotels, einem unglaublichen Urlaubsprogramm, der erstklassigen Reiseleitung und nicht zuletzt dieser Gruppe. Menschen kennen zu lernen, die alle die gleiche Lust am Reisen verbindet, die offen und interessiert sind, auf andere Menschen zuzugehen, sich in einer Gruppe einbringen können und die das Gleiche verbindet. Auch ohne Partner das eigene Leben in die Hand nehmen.

 

Diese Reise hat mir Mut gemacht. Seitdem habe ich viele weitere Gruppenreisen mit adamare und auch anderen Anbietern von Gruppenreisen unternommen, um diese Welt noch ein bisschen kennenzulernen.  Es sind insbesondere aus diesen adamare-Reisen zwei Freundschaften mit Frauen entstanden, die ich bis heute genieße und die wir gegenseitig aufrechterhalten. Sie sind eine weitere Bereichung für mich. Das Konzept von adamare ist wirklich besonders. Es ist stets abwechslungsreich, ausgewogen, überraschend und oft extravagant. Und ich bin unglaublich froh, damals meine erste Alleinreise ausgerechnet mit adamare gemacht zu haben. Vielen Dank, Steffen Butzko und an dein gesamtes Team…bitte weiter so.

 


Sie möchten weitere Informationen darüber, was Sie auf einer adamare Singlereise erwartet? Dann empfehlen wir Ihnen diesen Artikel  >> hier klicken << 

Eine Übersicht unserer aktuellen Reisen finden Sie hier  >> hier klicken <<      

Bei weiteren Fragen steht Ihnen das adamare Team aus Berlin natürlich sehr gern zur Verfügung!