Singlereise nach Madeira im Herbst 2020

Termin-Details

FNC-04-10-2020
Anreise:04. Oktober 2020
Abreise:11. Oktober 2020
Reisedauer:8 Tage

Ab: 1.197,00 €

Buchbar für

Altersgruppe: 45-65 Jahre
Es sind mehr als 5 freie Plätze für Männer verfügbar
Es sind mehr als 5 freie Plätze für Frauen verfügbar
Mindestteilnehmerzahl:15 Reisende
Maximalteilnehmerzahl:25 Reisende

Reisecharakter

  • Aktivität
  • Natur
  • Kultur
  • Nightlife
  • Strand
Auswahl zurücksetzen
  • *Anrede

    Zurücksetzen

    BASISLEISTUNG

    ZIMMEROPTIONEN

    • 197 €

    ZUSATZLEISTUNGEN

    • 120 €
    • 110 €
    • 75 €
    • 45 €
    • 110 €
    • 327 €

    ANREISE

    *Startflughafen
    Rail & Fly
    • 80 €

    FRÜHBUCHER-RABATT

    Frühbucher-Rabatt (gültig bis 03.04.2020 )
    Der Rabatt wurde bereits abgezogen.

    REISEVERSICHERUNG

    Die Allianz ist mit dem ELVIA Reiseschutz unserer Partner für Ihren sorgenfreien Urlaub. Über den Link gelangen Sie zu einem neuen Fenster, wo Sie sich über unseren Partner versichern können. Schließen Sie am Ende einfach das Fenster, um die Buchung fortzusetzen.

    Reiseversicherung

Beschreibung

Highlights auf Ihrer Singlereise:

  • Rasante Abfahrt: Mit dem Schlitten durch alte Gassen
  • Geheimnisvolle Unterwelt: Wie Vulkane Höhlen formen
  • Faszinierendes Naturschauspiel: Baden in Lavapools
  • Grüne Landpartie: Wandern entlang alter Wasserwege
  • Entdeckertour mit Schiff & Jeep: Ein Tag auf Porto Santo

Singlereise nach Madeira: Grünes Paradies für Entdecker & Genießer

Madeira, die Blumeninsel im Atlantik ist für Sie das richtige Reiseziel Ihrer Singlereise, wenn Sie im Herbst nochmals Sonne, gute Laune und jede Menge schöner Natur tanken wollen. Die eigenwillige Vulkaninsel gehört zu Portugal und bietet alles, was Entdecker- und Genießerherzen höher schlagen lässt. Exotische Pflanzenpracht, grüne Dschungelwälder, bizarre Felsenküsten und schroffe Berglandschaften. Pralle Lebensfreude, großartige Weine, kulinarische Überraschungen und mit Funchal eine der schönsten Städte der Welt.

Schon seit der Antike zählt Madeira zu den „Inseln der Glückseligen“. Ein Grund ist das milde Klima. Bei unserer Reise Anfang Oktober erwarten Sie tagsüber durchschnittlich 24 Grad, viel Sonne und angenehme Badetemperaturen im Atlantik. Für permanente Glücksgefühle sorgt aber auch die großartige Natur, denn Dank des guten Wetters und der ausgeklügelten Bewässerung ist Madeira extrem grün. Dschungelartige Lorbeerwälder bedecken 20% der Insel – was so außergewöhnlich ist, dass sie seit 1999 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört. Dass Madeira heute einem riesigen Blumentopf gleicht, liegt aber vor allem an dem gärtnerischen Ehrgeiz der Engländer, die im 18. und 19. Jahrhundert prächtige Parks anlegten und dafür Pflanzen aus der ganzen Welt importieren. Sogar Orchideen werden hier gezüchtet. Und so wirkt die Insel teilweise fast wie ein liebevoll angelegter Botanischer Garten.

Madeira: Natur pur kombiniert mit portugiesischer Lebensart

Bei den Touren über die Insel zeigen wir Ihnen natürlich die grünen Highlights, aber auch unsere schönsten Lieblingsorte. Zum Beispiel die wilde Nordküste mit ihren natürlichen Felsenpools oder die unberührte Bergwelt in der Inselmitte. Und Sie lernen bei einem Tagesausflug mit Schiff und Jeep auch Madeiras kleine Schwesterinsel persönlich kennen. Porto Santo, die mit kilometerlangen Traumstränden und einer fast wüstenhaften Landschaft das absolute Gegenteil zu Madeiras üppigem Grün ist.

Während des gesamten Urlaubs wohnen Sie in einem modernen Designhotel direkt in Funchal. So können Sie den unwiderstehlichen Charme dieser wunderschönen Stadt mit ihren weißen Häusern, zahlreichen Parks, breiten Boulevards und Uferpromenaden hautnah erleben. Und wenn Sie dann abends in der Altstadt sitzen mit Blick auf den Atlantik, den melancholischen Klängen des Fado im Ohr und einem Glas Madeirawein in der Hand werden Sie verstehen, warum Funchal seit Jahrhunderten ein Sehnsuchtsort für Romantiker ist.

 

 

 

 

Madeira - Reiseinformationen

Hier werden wir in kürze allgemeine Infos zu Ihrem Reiseziel für Sie bereit stellen.

Anreise

Flug ab/bis Düsseldorf mit TUIfly nach Madeira und zurück 

Abflug Düsseldorf ca. 12:30 Uhr
Ankunft Madeira ca. 15:40 Uhr

Abflug Madeira ca. 16:30 Uhr
Ankunft Düsseldorf ca. 21:30 Uhr

(Flugzeiten sind Ortszeiten und können flugplanbedingten Änderungen der Fluggesellschaft unterliegen)

Flug ab/bis Frankfurt mit TUIfly  nach Madeira und zurück 

Abflug Frankfurt ca. 13:35 Uhr
Ankunft Madeira ca. 16:50 Uhr

Abflug Madeira ca. 17:45 Uhr
Ankunft Frankfurt ca. 22:55Uhr

(Flugzeiten sind Ortszeiten und können flugplanbedingten Änderungen der Fluggesellschaft unterliegen)

Flug ab/bis Hannover mit TUIfly nach Madeira und zurück 

Abflug Hannover ca. 04:55 Uhr
Ankunft Madeira ca. 08:20 Uhr

Abflug Madeira ca. 09:10 Uhr
Ankunft Hannover ca. 14:25 Uhr

(Flugzeiten sind Ortszeiten und können flugplanbedingten Änderungen der Fluggesellschaft unterliegen)

Flug ab/bis München mit TUIfly nach Madeira und zurück 

Abflug München ca. 06:00 Uhr
Ankunft Madeira ca. 09:20 Uhr

Abflug Madeira ca. 10:10 Uhr
Ankunft München ca. 15:20 Uhr

(Flugzeiten sind Ortszeiten und können flugplanbedingten Änderungen der Fluggesellschaft unterliegen)

 Rail & Fly-Tickets 2. Klasse für 80 € (jeweils hin + rück; inkl. ICE-Berechtigung (außer Sprinter)) sind zubuchbar.

Der Transfer vom Flughafen zum Hotel und zurück ist selbstverständlich organisiert und im Preis inklusive.

Programm

1. Tag – Anreise.Ankommen.Kennenlernen

Goldener Sonnenuntergang

Boa tarde! Sie landen auf dem Flughafen Madeira, der nach dem berühmtesten Sohn der Insel benannt ist: Cristiano Ronaldo. Dort begrüßt Sie Ihr adamare Shuttle, der Sie direkt in Ihr modernes Designhotel in bester City-Lage in Funchal bringt. Von hier aus sind alle Sehenswürdigkeiten, Restaurants und Geschäfte in wenigen Minuten erreichbar. Und Sie haben durch die Hanglage einen herrlichen Ausblick auf den Atlantik. Freuen Sie sich außerdem auf einen beheizten Innenpool, einen beheizten Außenpool sowie auf den Wellnessbereich mit türkischem Bad und Sauna.

Im Hotel werden Sie mit einem Welcome Drink erwartet und um 18 Uhr steht das erste gemeinsame Abendessen auf dem Programm. Bei typischen Spezialitäten aus Madeira lernen Sie Ihre Mitreisenden und die adamare-Reiseleitung kennen. Zeit, um erste Kontakte zu knüpfen und Pläne für die nächsten Tage zu schmieden.

2. Tag – Funchal Tour mit hochgeistigen Genüssen, schönen Ausblicken und rasanter Schlittenfahrt

Altstadt in Funchal

Heute verbringen wir viel Zeit in Funchal und Sie werden überrascht sein, was diese wunderschöne Stadt optisch, kulturell und geschmacklich alles zu bieten hat! Wir starten mit einem Spaziergang durch die Altstadt, die in den letzten Jahren von zahlreichen Künstlern und Kunsthandwerkern erobert wurde. Gemeinsam schlendern wir durch die alten Gassen bis zu einem 200 Jahre alten Kloster im Stadtzentrum. Dort erwartet uns tatsächlich Hochgeistiges, denn hinter den ehrwürdigen Mauern verbirgt sich ein altes Familienunternehmen, der Weinkeller Blandy’s Wine Lodge. Bei einer Führung durch die Produktion erfahren wir, wie der Vinho da Madeira hergestellt wird. Und natürlich verkosten wir den berühmten Wein auch.

Danach geht es beschwingt hoch hinaus und wir fahren mit dem Minibus zum Aussichtspunkt von Pico dos Barcelos. Von hier aus eröffnet sich ein beeindruckender Panoramablick über die Bucht und die Stadt Funchal vor dem Hintergrund der Ilhas Desertas. Weiter geht es zum 19 km entfernten Nonnental im Landesinneren. Das einsame Tal liegt auf 633 Metern Höhe und wird umrahmt von riesigen Bergen, an deren steilen Hängen Obst, Kastanien und Wein angebaut werden. Es gibt nur einen, extrem kurvigen Weg hinein ins Tal. Durch diese isolierte Lage konnte sich hier ein idyllisches Leben bewahren. Genießen Sie die Ruhe bevor es zurück nach Funchal geht in das nostalgische Villenviertel Monte, welches 550 Meter hoch über der Stadt thront und außer schönen alten Häuser auch prachtvolle exotische Gärten zu bieten hat. Und dann wird es rasant: Wir fahren in Korbschlitten die steilen Straßen hinab in die Altstadt von Funchal, nur gelenkt durch die Füße von zwei „Schlitterern“ und angetrieben durch das starke Gefälle der Strecke.

Beim gemeinsamen Abendessen werden Sie also viel zu erzählen haben, wenn Sie diesen wunderbaren Tag Revue passieren lassen.

 3. Tag – Grüne Landpartie: Wandern entlang der Wasserwege

Levada Wanderweg

Heute entdecken wir das ländliche Madeira. Früh fahren wir zur Levada da Referta und machen eine entspannte ca. 3-stündige Wanderung durch die wunderschöne Natur mit großartigen Ausblicken auf die Berge und den Atlantik. Unser Weg führt entlang der „Levadas“, diese Kanäle bewässern teilweise schon seit dem 15. Jahrhundert die Plantagen auf Madeira. Neben ihnen sind Inspektionspfade angelegt, die heute auch als bequeme Wanderwege genutzt werden. Zum Abschluss der Tour gibt es als süße Belohnung hausgemachten Bananenkuchen in einem kleinen Café am Ende der Strecke. Gegen 13 Uhr fahren wir zurück ins Hotel. Den Nachmittag können Sie dann ganz individuell nach Lust und Laune gestalten.

 

4. Tag – Jeep safari in den wilden Norden mit Besuch von Unterwelt und Lavapools

Sao Vicente

Gleich nach dem Frühstück geht es los und mit Jeeps fahren wir an die raue und sehr ursprüngliche Nordküste. Einen ersten Abstecher machen wir im hübschen kleinen Städtchen Ribeira Brava, welches umgeben von hohen Felswänden und grünen Bergrücken malerisch in einem Tal direkt am Atlantik liegt. Von dort geht es Richtung Inselmitte, wo wir im verträumten Dorf Serra d’Agua Halt machen. Es liegt 600 Meter über dem Meeresspiegel inmitten einer unberührten Bergwelt und bietet den schönsten Aussichtspunkt über Madeira. Von ganz oben führt uns dann die Fahrt direkt in die Unterwelt zu den Grotten von Sao Vicente im Norden. Die Höhlen sind vor fast 900.000 Jahre durch einen Vulkanausbruch entstanden und können durch unzählige unterirdische Lavakanäle erkundet werden. Und genau dies tun wir unter sachkundiger Führung und werden dabei Lavakuchen, Stricklava, Lavatropfen und andere skurrile Gesteinsformen entdecken. Anschließend fahren wir die Küste entlang zu einer weiteren Naturschönheit: dem schwarzen Sandstrand in Seixal, der einen wunderschönen Kontrast zum Grün der umliegenden Berge darstellt. Einige große Vulkanfelsen liegen am Strand und bieten malerischen Schutz vor Sonne und Wind. Ein schöner Platz, um ein Bad im Atlantik zu nehmen – aber es wird noch besser! Denn unser nächstes Ziel ist Porto Moniz mit seinen Lavapools, die ein natürliches Schwimmbad direkt am Meer sind. Sie werden eingerahmt von bizarren Felsformationen und jede Flut füllt sie mit kristallklarem Wasser.Egal, wie wild die Brandung tost, hier schwimmen Sie geschützt vor den mächtigen Wellen.

 

5. Tag – Ganztagestour nach Porto Santo mit Schiff & Jeep

Strand auf Porto santo

Auf geht es gleich morgens um 7 Uhr, Porto Santo, die kleine Schwester von Madeira erwartet uns. Sie ist nur 11 Kilometer lang, hat aber einen goldfarbenen Sandstrand, der sagenhafte 9 Kilometer lang und 50 Meter breit ist. Darum nennen die Einheimischen sie auch „Ilha Dourada“, die Goldinsel. Die winzige Vulkaninsel ist tatsächlich das komplette Kontrastprogramm. Es gibt kaum grüne Vegetation, sondern nur Sand, Felsen Vulkanhügel und eine karge, unberührte Wüstenlandschaft. Und so fühlen wir uns ein wenig wie Robinson Crusoe, wenn wir nach rund zwei Stunden Fahrt mit der Fähre auf Porto Santo anlanden. Wenn Sie allerdings mehr das Entdecker-Gen in sich entdecken, so ist das auch nicht verkehrt. Angeblich soll Christoph Kolumbus vor über 500 Jahren auf Porto Santo gelebt haben.

Am Fähranleger angekommen, steigen wir in unsere Jeeps, die uns über holprige Steinpisten zu den Steilküsten fahren, von wo aus wir eine spektakuläre Aussicht genießen können. Danach geht es natürlich zum Strand. Genießen Sie die Zeit mit einer Strandwanderung und schwimmen Sie im azurblauen Atlantik. Oder nehmen Sie ein Ganzkörper-Bad im sonnenwarmen Sand. Das ist mehr als nur ein Kinderspaß, denn Wissenschaftler haben festgestellt, dass die feinen Sandkörner eine heilende Wirkung haben und bei Gelenk-, Muskel- und Hauterkrankungen helfen.

Am frühen Abend fahren wir dann mit der Fähre zurück nach Funchal.

6. Tag – Botanischer garten, Poncha Verkostung & mit der Seilbahn ins Restaurant

Botanischer Garten

Auf der Blumeninsel Madeira darf ein Besuch im Botanischen Garten natürlich nicht fehlen. Während in Deutschland im Oktober der Herbst Einzug hält, blüht es im Jardim Botanico das ganze Jahr über an zahlreichen Stellen, sodass Frühlingsgefühle garantiert sind. Der Park mit über 2.000 exotischen Pflanzen wurde rund um eine alte Villa angelegt, die heute als Museum dient. Bei unserem Rundgang sehen Sie u.a. Orchideen, Magnolien, Strelitzien und Palmen sowie teilweise baumgroße Kakteen.

Viele der Blumen im Park sind übrigens Vorbilder für die Motive der typischen Madeira-Stickerei, mit der noch heute in monatelanger Handarbeit Tischdecken, Servietten und andere Stoffe verziert werden. Wie wunderschön das aussieht und wie aufwändig die traditionelle Handwerkskunst ist, erfahren wir bei der Besichtigung der Stickerei Bordal. Und dann ist Zeit für einen Poncha. Besonders gut schmeckt diese Spezialität Madeiras in der Bar Number Two. In der urigen Kneipe wird das Lieblingsgetränk der Einheimischen nach dem Originalrezept aus Rum, Bienenhonig und Orangen- oder Zitronensaft gemischt. Der Poncha ist quasi unser Aperitif, denn weiter geht es zum Mittagessen nach Fajã Dos Padres. Der kleine Küstenort liegt so abgeschieden, dass er nur per Seilbahn erreichbar ist. Unten angekommen erwarten uns im einzigen Restaurant des Ortes bereits liebevoll gedeckte Tische mit einem großartigen Ausblick auf den Atlantik und Spezialitäten der ursprünglichen Küche Madeiras. Nach dem Essen fahren wir zurück ins Hotel nach Funchal, wo Sie den restlichen Tag und Abend individuell verbringen können.

7. Tag – Tag zur freien Verfügung

 

Bei adamare gehört der letzte Urlaubstag komplett Ihnen und Sie können noch einmal genau das tun, worauf Sie Lust haben. Gestalten Sie den Tag im eigenen Rhythmus, genießen Sie den Wellnessbereich oder die Pools im Hotel, gehen Sie auf eine letzte Shopping-Tour, spazieren Sie durch die Altstadt oder flanieren Sie über die Hafenpromenade. Zum gemeinsamen Abschieds-Abendessen treffen Sie sich wieder mit den anderen adamare Gästen.

8. Tag – Abreisetag

Flugzeug

Adeus – heute heißt es Abschied nehmen von der Blumeninsel und den anderen adamare Reisenden. Ihr Shuttle bringt Sie natürlich direkt zum Flughafen von Madeira. Und dann heben Sie ab Richtung Heimat, blicken ein letztes Mal auf die grüne „Insel der Glückseligen“ und denken hoffentlich an viele glückliche Momente.

 

Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

Reiseleitung

Reiseleiter Image

Melanie Wolfram

Mütterlicherseits Französin, väterlicherseits Deutsche und im Herzen doch sehr Portugiesin, da sie dort unten aufgewachsen ist. Und ihre zwei Kinder? Sind „eine bunte Mischung aus allem“, wie sie selbst sagt. Melanie ist immer gut drauf, lacht viel und versucht grundsätzlich alles nicht zu dramatisch zu nehmen. Sie liebt Geschichte, Sitten, Archäologie (da sie ja eigentlich Archäologin ist!!) und neue Menschen kennen zu lernen und von ihnen Neues zu lernen. Sie sagt, dass sie, obwohl sie in Portugal wohnt, durch ihre Gäste „immer auf Reisen“ ist, da jeder Mensch ein bisschen von seinem Land mitbringt. Melanie begleitet speziell die tollen Reisen nach Lissabon und die Algarve.

Location Map

HOTELS

Ihr Hotel in Madeira :
Alto Lido Hotel

Hotel-Einstufung und Bewertung (Stand Februar 2020):

  • 4 Sterne Hotel
  • adamare-Einstufung: 4****
  • adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
  • Booking.com: Sehr Gut = 9,1 von max. 10 Punkten
  • HolidayCheck: 5,3 von max. 6 Punkten
  • TripAdvisor: von 207 Bewertungen 93% bewertet mit „ausgezeichnet“ bzw. „gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Das freundliche Hotel liegt direkt am Meer, sodass Sie die Aussicht auf den Atlantik genießen können. Kleine Geschäfte und Restaurants sind bequem zu Fuß erreichbar. Wenn Sie an Ihrem Tag zu freien Verfügung oder am Abend das Zentrum von Funchal besuchen wollen, stellt Ihnen das Hotel einen Shuttle Service zur Verfügung.

Das bietet Ihr Hotel:
Das Alto Lido Hotel wurde in 2018 renoviert und ist modern und zeitgemäß eingerichtet. Das Hotel verfügt über 3 Restaurants und einer Bar, an der Sie gemeinsam mit den Mitreisenden einen tollen und ereignisreichen Tag ausklingen lassen können.

WLAN:
Kostenloses WLAN ist in allen Zimmern.

Ihre Zimmer:
Alle Zimmer verfügen über einen Balkon mit (seitlichem) Blick über den Atlantik. Außerdem sind die Zimmer mit allen Annehmlichkeiten ausgestattet, sodass Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können.

Eingangshalle Alto Lido Hotel
Eingangshalle Alto Lido HotelRestaurant Alto Lido HotelZimmer Alto Lido Hotel

Alto Lido Hotel und die Umgebung

LEISTUNGEN & PREISE

Inklusivleistungen

  • Flug mit TUI nach Madeira und zurück
  • Alle Flugsteuern und Gebühren
  • Transfers in komfortablen Reisebussen
  • 7 Übernachtungen im 4**** – Alto Lido Hotel
  • 7x Frühstück im Hotel
  • 7x Abendessen im Hotel
  • Kurtaxe während des gesamten Aufenthalts
  • adamare Reisebegleitung
  • Reisepreis-Sicherungsschein
  • Reiseveranstalter-Insolvenzversicherung

Zubuchbare Leistungen

Ausflüge wie folgt (wahlweise einzeln oder als Paket buchbar):

  • Tour durch Funchal
  • Wanderung entlang der „levadas“
  • Jeep Safari in den Norden mit Besuch von Unterwelt & Lavapools
  • Ganztages-Tour nach Porto Santo mit dem Schiff & Jeep
  • Besichtigung des botanischen Gartens und Poncha Verkostung
  • Transfer in komfortablen Reisebussen

 

Mindestteilnehmerzahl:

15 Reisende

Maximalteilnehmerzahl:

25 Reisende
  • *Anrede

    Zurücksetzen

    BASISLEISTUNG

    ZIMMEROPTIONEN

    • 197 €

    ZUSATZLEISTUNGEN

    • 120 €
    • 110 €
    • 75 €
    • 45 €
    • 110 €
    • 327 €

    ANREISE

    *Startflughafen
    Rail & Fly
    • 80 €

    FRÜHBUCHER-RABATT

    Frühbucher-Rabatt (gültig bis 03.04.2020 )
    Der Rabatt wurde bereits abgezogen.

    REISEVERSICHERUNG

    Die Allianz ist mit dem ELVIA Reiseschutz unserer Partner für Ihren sorgenfreien Urlaub. Über den Link gelangen Sie zu einem neuen Fenster, wo Sie sich über unseren Partner versichern können. Schließen Sie am Ende einfach das Fenster, um die Buchung fortzusetzen.

    Reiseversicherung

Sie haben Fragen zu dieser Reise?
Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine Nachricht.

Reise:
Reise-Id:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon

Ihre Nachricht

adamare single reise Logo
  • Tanja Brandstötter

    Ich bin Tanja Brandstötter aus dem adamare-Beratungsteam.

    Falls Sie Fragen haben sollten, rufen Sie mich gerne an. Ich stehe Ihnen rund um die Themen Buchung und Anreise sowie für spezielle Angelegenheiten zur Verfügung. Auch für Anregungen nach der Reise bin ich gerne für Sie da.

  • Tanja Brandstötter aus dem adamare-Team
  • icon

    Tel. DE +49 (0)30 4401 0646 0
    Tel. CH +41 0445223218
    Tel. AT +43 013851047

    Mo. – Fr. 10 bis 18 Uhr