Single Kreuzfahrt durch das westliches Mittelmeer mit Nachprogramm in Sardinien

Termin-Details

Kurzbeschreibung

Probieren Sie aus, ob Sie ein Kreuzfahrt-Typ sind. Verwöhn-Programm an Bord mit vielen kulinarischen Highlights und tollem Entertainment. Fantastisches Nachprogramm auf Sardinien.

Reisecharakter

    Beschreibung

    Highlights auf Ihrer Singlereise:

    • Kein Einzelkabinen-Zuschlag
    • Premium All Inclusive an Bord
    • Nachprogramm im 4*-Strandhotel auf Sardinien

    Single Kreuzfahrt Westliches Mittelmeer

    3 Länder in 1 Woche erleben ohne Hotelwechsel!

    Erleben Sie auf der Single Kreuzfahrt mit Norwegian Cruise Line (NCL) den „american way of life“ von seiner besten Seite im westlichen Mittelmeer. Schiffe von amerikanischen Reedereien zeichnen sich durch ein stylish-lockeres Ambiente ohne jeglichen Zwang und innovative Bord-Konzepte aus. Ein hochwertiges und sehr abwechslungsreiche Entertainment und eine schier grenzenlose Restaurant-Auswahl runden das vielfältige Angebot ab.

    So wurde die Reederei mit dem „Best Cruise Ship Entertainment“ ausgezeichnet . Mit den beiden neuen Broadway-Shows „Ballroom Blitz“ und „Priscilla, Queen of the Desert“ setzt die Reederei neue Maßstäbe. Wenn Sie dann noch aus mehr als 20 verschiedenen Dining-Optionen auswählen können, werden Sie verstehen, warum Freestyle Cruising wirklich Erholung in ganz großem Rahmen bedeutet.

    All das finden Sie bei NCL auf gehobenem Niveau. Über hohe Nebenkosten müssen Sie sich keine Gedanken machen, denn das Premium All Inclusive à la NCL beinhaltet sowohl Premium-Getränke als auch Trinkgelder!

    Die Schiffe von NCL sind insbesondere für Singles bestens geeignet. Vor ein paar Jahren hat die Reederei als erste weltweit spezielle Studio-Kabinen entwickelt. Hier reisen Sie ohne Einzelkabinen-Zuschlag!

    Abgerundet wird diese tolle Singleurlaubs-Kombination durch unser Nachprogramm auf Sardinien, der absoluten Lieblingsinsel der adamare-Gäste!

    Informieren Sie sich hier über das Premium All-Inclusive Konzept unserer Partner-Reederei NCL

    Sardinien - Reiseinformationen

    Einreisebestimmungen

    Weitere Informationen zu den Einreisebestimmungen wie Visum, Gültigkeit der Reisedokumente, Impfungen usw. erhalten Sie nach der Reisebestätigung.

     

     Klimainformationen ( ∅ )

     

    Die durchschnittliche Regenmenge in Sardinien beträgt 427 mm/Jahr. Zum Vergleich,  in Europa beträgt die durchschnittliche Regenmenge 641 mm /Jahr.

    Programm

    Die Reiseroute für die Mittelmeer-Kreuzfahrt mit Sardinien.

    1. Tag, 11.09. – 8. Tag, 18.09. – Anreisetag – „Ciao bella Roma!“ und Beginn Ihrer Kreuzfahrt

    Ihre adamare Reiseleitung begrüßt Sie am Flughafen mit einem herzlichen „Bienvenuti!“. Dann geht es auch schon auf direktem Wege zum Hafen. Von Civitavecchia aus geht es quer durch das Westliche Mittelmeer.

    Folgende Route werden wir auf unserer Kreuzfahrt zurücklegen:

    2. Tag, 12.09. – Livorno
    Gilt als das Tor zur Toskana. Unser Tipp: Lucca, eine wahre Perle und nicht so überlaufen wie z.B. Florenz.

    3. Tag, 13.09. – Cannes
    Bummeln Sie einfach durch die Gassen dieser schönen Festival-Stadt an der weltberühmten Côte d’Azur. Noch mondäner geht es im nahegelegenen Monaco bzw. Monte Carlo zu. Im hügeligen Hinterland lockt die Parfum-Stadt Grasse und für Individualisten bietet sich ein Ausflug per Bahn nach Nizza an. Genießen Sie in jedem Fall französisches Flair bei einem „café au lait“ in der milden Herbstsonne!

    4. Tag, 14.09. – Palma de Mallorca
    Wir sind hier, wenn „Malle“ herrlich ruhig geworden ist! Die Altstadt von Palma ist ein wahres Shopping-Paradies und die Kathedrale immer einen Besuch wert. Schlendern Sie an der Uferpromenade bis nach C’an Pastilla, mit etwas Glück können Sie in der hiesigen Bucht bei angenehmen Temperaturen noch baden!

    5. Tag, 15.09. – Barcelona
    Barcelona werden Sie sicherlich nicht so schnell vergessen! Schlendern Sie durch den Park Güell mit seiner einzigartigen Mosaik-Architektur. Oder Sie besuchen die berühmte Sagrada Familia. Was auf jeden Fall nicht fehlen darf, ist ein Bummel über die Las Ramblas und ein Besuch auf dem angrenzenden Mercat de la Boqueria. Dort werden Sie alles finden, was das „Schlemmer-Herz“ begehrt.

    6. Tag, 16.09. – Seetag
    Heute können Sie es sich so richtig gut gehen lassen! Genießen Sie den Meerblick von Ihrer Liege aus oder nutzen Sie das vielfältige Unterhaltungsprogramm. Machen Sie einfach das, worauf Sie Lust haben.

    7. Tag, 17.09. – Neapel/Pompeii
    Heute machen wir Halt in der alten Römerstadt. Vielleicht möchten Sie einen Ausflug zum Vesuv machen? Oder verschlägt es Sie auf die nahe gelegene Insel Capri? Wofür Sie sich auch entscheiden, Sie werden sicherlich einen fantastischen letzten Tag auf Ihrer Kreuzfahrt haben!

    8. Tag, 18.09. – Ankunft Civitavecchia/Rom
    Heute endet leider Ihre Kreuzfahrt. Aber kein Grund zur Trauer, es wartet noch eine fantastische Zeit auf Sardinien auf Sie!

    Alle Ausflüge können über die Reederei vor Ort gebucht werden. Diese sind nicht im Reisepreis enthalten.

    8. Tag, 18.09. – Flug nach Sardinien

    Wir sind uns sicher, dass Sie mit tollen Eindrücken heute von Bord gehen. Vielleicht ist es ja sogar der Anfang einer neuen Liebe, die Sie zu Schiffen bzw. Kreuzfahrten gewonnen haben! Interessante neue Reiseziele werden Sie sicherlich entdeckt haben. Gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung und den anderen Teilnehmern geht es vom Schiff zum Flughafen von Rom, von wo aus Sie gemeinsam nach Sardinien weiterfliegen.

    9. + 10. Tag, 19.09 + 20.09. – Süßes Nichtstun, Teil 1

    Zwei Tage, die nur Ihnen gehören. Schlafen Sie erst einmal in aller Ruhe aus. Begeben Sie sich ganz gemächlich zum Frühstück und genießen Sie bei einem frischen Cappuccino den traumhaften Blick aufs Meer, den Strand und die Berge. Als nächstes? Planen Sie ja nix, leben Sie einfach in den Tag hinein. Im Zweifel wird aus Nix-Planen auch Nix-Tun. Wozu auch? Schließlich sind Sie in Italien. Und hier wurde es erfunden: das dolce far niente, das süße Nichtstun. Demzufolge können Sie es hier so zelebrieren wie sonst nirgendwo auf dieser Welt. Und fallen überhaupt nicht auf. Denn schließlich tut es (fast) jeder!

    11. Tag, 21.09. – Ganztages-Ausflug in die Barbagia (fakultativ)

    Die Küsten Sardiniens sind weit entfernt von den Ausmaßen des Massentourismus, wie man ihn von vielen anderen Touristen-Hochburgen rund ums Mittelmeer kennt. Und doch werden Sie von der Andersartigkeit und Ursprünglichkeit überrascht sein, wenn Sie ins „wilde Herz“ der Insel eintauchen. Hier im Hinterland vereinen sich die Hochebene Supramonte gemeinsam mit dem gewaltigen Bergmassiv des fast 2.000m hohen Gennargentu zu einer noch völlig intakten Naturlandschaft mit einer beeindrucken Tier- und Pflanzenwelt.
    Nachdem ab dem 8.Jhdt. v. Chr. die Phönizier und danach viele andere Eroberer kamen, über die Sarden herfielen und die Bodenschätze der Insel ausraubten, zogen sich die Insel-Bewohner immer mehr hierher in die unzugängliche Berglandschaft zurück. So erhielten Sie sich viele alte Traditionen und Brauchtümer. Und so erklärt sich auch, warum die Sarden noch heute bei vielen ihrer Landsleute im Ruf stehen, rückständig, abweisend und verschlossen zu sein. Bis weit ins 20. Jhdt. wurden sie gar als Räuber, Banditen oder Barbaren bezeichnet. Daher auch der Name dieses Landstrichs: „Barbagia“.
    Viele Sarden, die hier leben, sind arm aber stolz, unbeugsam und frei. Und machen aus ihrer Haltung gegenüber der Politik in Rom und anderswo keinen Hehl. Ausdruck findet diese Haltung u.a. in zahlreichen Wandmalereien in einigen Ortschaften, „Murales“ genannt. Manche sind sehr farbenprächtig, andere eher düster – je nach Thema und Inhalt des Bildes. In jedem Fall sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Szenarien auf sich wirken zu lassen, denn beeindruckend sind sie alle Mal.
    Dieser Ausflug bildet einen willkommen Kontrast zu unseren sonstigen Touren am und auf dem Wasser: Sie tauchen ein in prächtige Natur, schlendern durch Ortschaften & Städtchen, die den meisten Touristen verborgen bleiben und lernen viel Interessantes über Kultur und Traditionen der Sarden. Selbstverständlich darf bei alledem das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen: so viel Stolz und Hingabe, wie die Sarden in die Pflege ihrer Traditionen legen, so viel Aufmerksamkeit und Liebe lassen sie ihrer Küche angedeihen – die Sie gerade im Inselinnern besonders gut kennenlernen können!
    (Ausflug inkl. Mittagessen im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

    12. Tag, 22.09. – Zur freien Verfügung

    Im Zweifel ist heute Sonntag – oder Urlaub. Egal, ein guter Grund, zumindest nicht zu viel zu unternehmen. Und schließlich sollen Sie sozusagen im adamare-Urlaubs-Rhythmus bleiben: Frei, Aktivität, Frei, Ausflug, Frei ….. . Diesem äußerst angenehmen Hin & Her sind vor Ihnen schon etliche andere Singles erlegen, die mit uns unterwegs waren.

    13. Tag, 23.09. – Bootsausflug Golf von Orosei (fakultativ)

    Heute steht ein absolutes Highlight für Sie auf dem Programm. Direkt von unserem Hotel starten wir zu einem Bootsausflug entlang der spektakulären Felsgebirgs-Landschaft im Golf von Orosei. Der hohe Kalkgehalt gibt dem Fels hier seine ganz besonders helle, fast schon weiße Farbe. Industrie sucht man hier weit & breit außerdem vergebens. Beides führt dazu, daß das Meer hier nicht nur sehr sauber und klar ist sondern auch intensiv türkis schimmert. Das ist Augen-Wellness vom feinsten!
    An einer der zahlreichen Buchten machen wir einen Stopp zum Relaxen und Baden. Und lassen uns von der Crew unserer Motoryacht kulinarisch verwöhnen. Am frühen Abend kehren wir ins Hotel zurück. Abendessen im Hotel. (Dieser Ausflug ist wetterabhängig, eventuelle Verschiebung auf einen anderen Tag möglich)
    (Ganztages-Ausflug inkl. Mittagessen & Getränken im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

    14. Tag, 24.09. – Süßes Nichtstun, Teil 2

    Genießen Sie Ihren letzten Urlaubstag noch einmal in vollen Zügen. Tanken Sie noch einmal ordentlich Sonne, gehen Sie im Meer oder Pool schwimmen und leben Sie ein letztes mal das „la dolce vita“!

    15. Tag, 25.09. – Transfer zum Flughafen

    Sicherlich werden Sie heute mit etwas Wehmut in den Bus steigen, mit dem Sie Ihre adamare-Reiseleitung zurück zum Flughafen bringt. Dafür haben Sie viele wunderschöne Erinnerungen im Gepäck. Und bestimmt auch einige tolle, neue Menschen kennengelernt, so dass Sie sicherlich von einem „bereichernden“ Urlaub sprechen werden! Und vielleicht sagen Sie zum Abschied ja Arrivederci Sardegna – Auf Wiedersehen Sardinien.

    Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

    Momentan ist noch keine Reiseleitung gewählt.
    Location Map

    Ihre Schiffe und Hotels

    Ihr Kreuzfahrtschiff:
    Epic

    Schiff-Einstufung und Bewertung:

    • Landeskategorie: –
    • adamare-Einstufung: 4****
    • adamare-Gästebewertung: liegt noch nicht vor
    • HolidayCheck: 81% Weiterempfehlung und 4,9 von max. 6 Punkten
    • Tripadvisor:(keine Bewertungen)

    Baujahr: 2010, renoviert 2015

    Das bietet die Epic:
    Die Epic ist ein modernes Kreuzfahrtschiff mit zahlreichen Speise- und Freizeitmöglichkeiten. Beeindruckend ist die Waterfront, ein Panoramadeck mit Geschäften, Restaurants und Bars, das sich über 3 Decks erstreckt.

    Preisgekröntes Entertainment: Was das preisgekrönte Entertainment an Bord der Norwegian Epic angeht, werden Sie Ihren Augen und Ohren nicht trauen. In den spektakulären Vorführungen von Cirque Dreams and Dinner® gleiten Akrobaten durch die Luft, dass Ihnen der Atem stockt. Erleben Sie den sagenumwobenen „Cavern Club“, in dem die Beatles in Liverpool auftraten, oder lachen Sie über unsere neue Broadway-Show „Priscilla, Queen of the Desert“. Lehnen Sie sich zurück und die Show kann losgehen!

    Ununterbrochenes Programm: Auf der Norwegian Epic erleben Sie Spaß auf einem ganz anderen Niveau. Genießen Sie das kühle Nass im Aqua Park mit mehreren Rutschen, darunter die größte Trichterrutsche auf See, und SplashGolf™, das neue interaktive Wasserspiel für jedes Alter. In unserem zweistöckigen Sportkomplex können Sie unter anderem klettern oder Basketball spielen. Oder treiben Sie Sport in unserem Fitnessstudio mit Boxring. Was auch immer Sie gerne tun möchten – auf den NCL-Schiffen ist für Jeden etwas dabei und Langeweile definitiv ausgeschlossen!

    Ein großzügiger Spa-Bereich rundet das schier grenzenlose Angebot an Bord ab.

    WLAN:
    WLAN ist gegen Gebühr in den öffentlichen Bereichen und auch in den Kabinen verfügbar.

    Ihre Kabinen (2.114):
    Sie wohnen in sogenannten Studio-Kabinen, die speziell für Alleinreisende konzipiert wurden. Die Studios befinden sich in einem Bereich, der nur mit Schlüsselkarte zugänglich ist und zu dem auch die Studio Lounge gehört. Alle Studios sind Innenkabinen mit Fenster zum Korridor, das von außen aber nicht einsehbar ist. Ein großes Bett und eine hübsche Dekoration schaffen ein angenehmes und gemütliches Ambiente.

    Die Außenansicht der Norwegian Epic
    Die Außenansicht der Norwegian Epic

    Ihr Hotel in Sardinien :
    Hotel Club Saraceno

    Hotel-Einstufung und Bewertung (Stand Jan 2018):

    • 4 Sterne Hotel
    • adamare-Einstufung: 4****
    • adamare-Gästebewertung: 4****
    • Booking.com: Fabelhaft = 8,6 von max. 10 Punkten
    • HolidayCheck: 73% Weiterempfehlung, 4,3 von max. 6,0 Punkten (viele schlechte Bewertungen im Internet nicht nachvollziehbar)
    • Tripadvisor: von 842 Bewertungen 759 = 90% mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

    Hier liegt Ihr Hotel:
    Südlich des Golfs von Orosei mit dem bekannten Nationalpark Supramonte. Neben dem Maddalena-Archipel im Norden ist dies der zweiten Küstenbereich, der tolle Ausflüge per Boot bietet. Bis zu 600m senkrecht in die Höhe steigende Felswände, Badebuchten mit kristallklarem Wasser sowie Grotten bzw. kleine Höhlen machen diese Gegend zu etwas ganz Besonderem. Im Hinterland verzaubert Sie die noch völlig intakte und vom Tourismus weitestgehend unberührte Naturlandschaft.
    Ihr Hotel liegt direkt an einer sehr weit geschwungenen Bucht direkt am Strand, leicht erhöht mit Blick auf die traumhafte Bergkulisse der Ostküste.

    Das bietet Ihr Hotel:
    Hotel Club Saraceno ist ein privat geführtes Hotel und besticht v.a. durch sehr aufmerksamen und freundlichen Service. Die Anlage ist weitläufig und wunderschön mit viel Pflanzen und Blumen sehr geschmackvoll und gepflegt angelegt. Das Frühstücks-Restaurant liegt im 1.Stock, von hier haben Sie einen wunderschönen Ausblick über die gesamte Bucht – schöner kann ein Tag nicht beginnen!
    Frühstück und Abendessen werden in Buffet-Form serviert. Die Vielfalt der Speisen könnte etwas größer sein, dafür ist die Qualität sehr gut. Auf der hübsch angelegten kleinen Piazza treffen sich die Hotelgäste gern auf einen leckeren Apero vor oder zu Live-Musik nach dem Abendessen.
    Direkt unterhalb des Hotels erstreckt sich der Strand über 2km Länge. Er ist Hotelgästen vorbehalten, was auf Sardinien sehr selten ist. Hier werden auch diverse Wassersport-Aktivitäten angeboten, ebenso können kleinere Boote zu Ausflügen angemietet werden (saisonabhängig).

    WLAN:

    Verfügbar in den öffentlichen Bereichen und auf den Zimmern. Teilweise eingeschränkter Empfang, bis zu 3 Std. kostenlos, dann kostenpflichtig.

    Ihre Zimmer:
    Alle Zimmer sind in hellen Tönen gehalten und im typisch-sardischen Stil eingerichtet. Sie verfügen über individuell steuerbare Klimaanlage, Fernseher, Bad mit Dusche oder Badewanne, WC und Fön. Bodenbelag: Fliesen (kein Teppich).
    Die Meerblick-Zimmer sind grundsätzlich gleich eingerichtet wie die Standard-Zimmer, bieten dazu einen wirklich tollen Blick über die weit geschwungene Bucht.

    Offenes Wort:
    Für deutsche Gäste etwas gewöhnungsbedürftig, für Italien durchaus üblich: Liegen in den ersten beiden Strandreihen sind kostenpflichtig. Für die zweite Reihe zahlen Sie für 2 Liegen + 1 Schirm 70€/Woche, in der ersten Reihe 140€. Aber der dritten Reihe sind Liegen und Schirme im Reisepreis enthalten (Stand 2016).
    Durch das üppige Grün in der Anlage kann der Lichteinfall in vereinzelten Zimmern durch Büsche und Sträucher etwas eingeschränkt sein. Sollte Ihnen ein helles Zimmer sehr wichtig sein, empfehlen wir deshalb, Meerblick zuzubuchen.
    Die Badezimmer sind teilweise etwas klein.

    Der Eingang des Saraceno CLub Hotels in Sardinien
    Der Eingang des Saraceno CLub Hotels in SardinienEin Zimmerbeispiel für Ihr Saraceno Hotel in SardinienFür eine Abkühlung sorgt der große Pool des Saraceno Club Hotels in SardinienMorgens im Garten frühstücken - ein Traum auf Ihrer Singlereise nach Sardinien

    Hotel Club Saraceno und die Umgebung

    Sie haben Fragen zu dieser Reise?
    Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine Nachricht.

    Reise:
    Reise-Id:

    Ihr Name (Pflichtfeld)

    Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

    Telefon

    Ihre Nachricht

    adamare single reise Logo
    • Tanja Brandstötter

      Ich bin Tanja Brandstötter aus dem adamare-Beratungsteam.

      Falls Sie Fragen haben sollten, rufen Sie mich gerne an. Ich stehe Ihnen rund um die Themen Buchung und Anreise sowie für spezielle Angelegenheiten zur Verfügung. Auch für Anregungen nach der Reise bin ich gerne für Sie da.

    • Tanja Brandstötter aus dem adamare-Team
    • icon

      Tel. DE +49 (0)30 9653 5490-88
      Tel. CH +41 0445223218
      Tel. AT +43 013851047

      Mo. – Fr. 10 bis 18 Uhr