Sardinien – die kleine Schwester der Karibik

Termin-Details

Kurzbeschreibung

Von Ihrem komfortablen 4*-Hotel an der Südost-Küste zeigen wir Ihnen die Höhepunkte in diesem Teil Sardiniens; u.a. auf einem herrlichen Bootsausflug in den Golf von Orosei sowie ins Herz der Insel, in die Barbagia.

Reisecharakter

  • Aktivität
  • Natur
  • Kultur
  • Nightlife
  • Strand

Beschreibung

Highlights auf Ihrer Singlereise:

  • Zu den „Wilden“ in die Barbagia
  • Bootsausflug im Golf von Orosei
  • Wie Jim Knopf im adamare Trenino
  • Baden in der Karibik Europas

Sardinien eignet sich perfekt für den Urlaub von Singles

Programmvariante „Komfort Standort-Reise Südosten“

Wenn Sie nur eine Woche Urlaub und dabei keine Lust auf Hotelwechsel haben, ist dieser Single Urlaub nach Sardinien ideal für Sie! Von Ihrem Standort-Hotel an der Südost-Küste zeigen wir Ihnen gemeinsam mit anderen Singles die Höhepunkte in dieser Gegend.

Und davon gibt es gewaltig viele! Direkt vor unserem Hotel erstreckt sich der berühmte Golf von Orosei. Hier stürzen die Felswände des Supramonte Gebirges über mehrere Hundert Meter ins Meer. Senkrecht und sagenhaft spektakulär. Staunen garantiert. Zahlreiche Grotten und Höhlen haben sich hier über Jahrtausende gebildet, in die wir auf unserem Bootsausflug einen Blick werfen. Das Einmalige: der hohe Kalkgehalt der Felswände. So ist der Stein hier sehr hell und v.a. in Ufernähe blitzt das Meer in einem Blauton, wie Sie ihn noch nie gesehen haben! Da möchten Sie garantiert nur noch eines: hineinspringen.

Das Herz Sardiniens

In eine ganz andere, aber nicht minder schöne Welt tauchen wir im Hinterland des Supramonte Gebirges ein. Hier liegt die Barbagia, das Herz Sardiniens. Seit Jahrhunderten Rückzugsgebiet der Sarden, unter Ihnen viele Schafshirten. Früher flüchteten Sie in dieses unwegsame Gelände vor Piraten und Eroberern. Heute eher vor Touristen. Eine überwältigend schöne und völlig unverbrauchte Natur empfängt auf Ihrem Singleurlaub auf Sardinien, die wir mal per Jeep, mal zu Fuß durchqueren. Und am Ende wartet ein typisch-zünftiges Mittagessen gemeinsam mit den Hirten.

Calgliari putzt sich heraus

Viele der alten Sarden nennen Sie die Capitale, die Hauptstadt Cagliari. Seit über zweit Jahrtausenden ist sie die Capitale, aber erst seit relativ kurzer Zeit putzt sie sich auch für Touristen heraus. Viele Gebäude mit einer wunderschönen Substanz werden sorgfältig renoviert. Und dennoch besitzt Cagliari diesen ganz eigenen morbiden Charme, der solche Städte so reizvoll macht. Hoch über allem schlummert das Schlossviertel aus dem 13. Jahrhundert mit befestigter Zitadelle, Schlossmauer und Türmen. Wenn Sie hier durchstreifen, fühlen Sie sich wie wahrhaftig wie im Mittelalter. Zu Füßen des Schlosses ergießt sich geradezu ein Gewirr aus Gassen, Straßen und Plätzen.

Das ganze mündet an der Via Roma, die eine kilometerlange Arkade mit Bars und Restaurants säumt. Hier dominieren noch die Einheimischen das Stadtbild und Sie müssen sich nicht auf die Jagd nach dem Kellner machen, um Ihren Cappuccino zu bekommen. Um in diese tolle Stimmung v.a. auch am Abend eintauchen zu können, speisen wir gemeinsam in einer landestypischen Trattoria.

Freizeit auf Sardinien

Neben weiteren Ausflugsmöglichkeiten auf Sardinien haben Sie in Ihrem Single Urlaub auch genügend Freizeit für sich selbst. Ideal zum Erholen, zum Nichstun, zum Was-auch-Immer. Langweilen werden Sie sich bestimmt nicht. Denn alleine beim Blick auf die wunderschöne langgezogene Bucht, die sich vor dem Hotel erstreckt und die dahinterliegende Berglandschaft werden Sie die Zeit bestimmt vergessen.

Ein Singleurlaub wie geschaffen zum Runterkommen mit genügend Zeit fürs dolce far niente, dem süßen Nichtstun, ohne sich zu langweilen erwartet Sie!

Sardinien - Reiseinformationen

Einreisebestimmungen

Weitere Informationen zu den Einreisebestimmungen wie Visum, Gültigkeit der Reisedokumente, Impfungen usw. erhalten Sie nach der Reisebestätigung.

 

 Klimainformationen ( ∅ )

 

Die durchschnittliche Regenmenge in Sardinien beträgt 427 mm/Jahr. Zum Vergleich,  in Europa beträgt die durchschnittliche Regenmenge 641 mm /Jahr.

Programm

Sardinien-Komfort-Standortreise-im-Südosten-kurz

1. Tag – Anreisetag

Bei Ankunft am Flughafen erwartet uns auch schon die adamare-Reiseleitung und gemeinsam mit den anderen Gästen geht es auf direktem Wege in unser wunderschönes Strandhotel! Bevor wir uns zum Abendessen treffen, haben Sie noch ein wenig Zeit zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Gelegenheit, um schon einmal in das herrliche Meer zu springen!

2. Tag – Bootsausflug Golf von Orosei (fakultativ)

Auf Ihrer Singlereise machen Sie einen Bootsausflug zum Golf Osorei auf Sardinien

Gleich am ersten Tag steht ein absolutes Highlight für Sie auf dem Programm. Direkt von unserem Hotel starten wir zu einem Bootsausflug entlang der spektakulären Felsgebirgs-Landschaft im Golf von Orosei. Der hohe Kalkgehalt gibt dem Fels hier seine ganz besonders helle, fast schon weiße Farbe. Industrie sucht man hier weit & breit außerdem vergebens. Beides führt dazu, daß das Meer hier nicht nur sehr sauber und klar ist sondern auch intensiv türkis schimmert. Das ist Augen-Wellness vom feinsten!
An einer der zahlreichen Buchten machen wir einen Stopp zum Relaxen und Baden. Und lassen uns von der Crew unserer Motoryacht kulinarisch verwöhnen. Am frühen Abend kehren wir ins Hotel zurück. Abendessen im Hotel. (Dieser Ausflug ist wetterabhängig, eventuelle Verschiebung auf einen anderen Tag möglich)
(Ganztages-Ausflug inkl. Mittagessen & Getränken im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

3. Tag – Zur freien Verfügung

Sie haben Urlaub – und deshalb sicherlich die Sehnsucht, so richtig das tun & lassen zu können, was Sie gerne möchten. Nicht nach der Uhr leben. Sich treiben lassen. Einfach nur genießen. Dafür haben Sie heute den ganzen Tag Zeit! Gemeinsames Abendessen im Hotel.

4. Tag – Ganztags-Ausflug in die Barbagia (fakultativ)

Single Ausflug nach Barbagia auf Sardinien

Die Küsten Sardiniens sind weit entfernt von den Ausmaßen des Massentourismus, wie man ihn von vielen anderen Touristen-Hochburgen rund ums Mittelmeer kennt. Und doch werden Sie von der Andersartigkeit und Ursprünglichkeit überrascht sein, wenn Sie ins „wilde Herz“ der Insel eintauchen. Hier im Hinterland vereinen sich die Hochebene Supramonte gemeinsam mit dem gewaltigen Bergmassiv des fast 2.000m hohen Gennargentu zu einer noch völlig intakten Naturlandschaft mit einer beeindrucken Tier- und Pflanzenwelt.
Nachdem ab dem 8.Jhdt. v. Chr. die Phönizier und danach viele andere Eroberer kamen, über die Sarden herfielen und die Bodenschätze der Insel ausraubten, zogen sich die Insel-Bewohner immer mehr hierher in die unzugängliche Berglandschaft zurück. So erhielten Sie sich viele alte Traditionen und Brauchtümer. Und so erklärt sich auch, warum die Sarden noch heute bei vielen ihrer Landsleute im Ruf stehen, rückständig, abweisend und verschlossen zu sein. Bis weit ins 20. Jhdt. wurden sie gar als Räuber, Banditen oder Barbaren bezeichnet. Daher auch der Name dieses Landstrichs: „Barbagia“.
Viele Sarden, die hier leben, sind arm aber stolz, unbeugsam und frei. Und machen aus ihrer Haltung gegenüber der Politik in Rom und anderswo keinen Hehl. Ausdruck findet diese Haltung u.a. in zahlreichen Wandmalereien in einigen Ortschaften, „Murales“ genannt. Manche sind sehr farbenprächtig, andere eher düster – je nach Thema und Inhalt des Bildes. In jedem Fall sollten Sie sich Zeit nehmen, um die Szenarien auf sich wirken zu lassen, denn beeindruckend sind sie alle Mal.
Dieser Ausflug bildet einen willkommen Kontrast zu unseren sonstigen Touren am und auf dem Wasser: Sie tauchen ein in prächtige Natur, schlendern durch Ortschaften & Städtchen, die den meisten Touristen verborgen bleiben und lernen viel Interessantes über Kultur und Traditionen der Sarden. Selbstverständlich darf bei alledem das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen: so viel Stolz und Hingabe, wie die Sarden in die Pflege ihrer Traditionen legen, so viel Aufmerksamkeit und Liebe lassen sie ihrer Küche angedeihen – die Sie gerade im Inselinnern besonders gut kennenlernen können!
(Ausflug inkl. Mittagessen im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

5. Tag – Zur freien Verfügung

Ein weiterer Tag, der nur Ihnen gehört. Schlafen Sie erst einmal in aller Ruhe aus. Begeben Sie sich ganz gemächlich zum Frühstück und genießen Sie bei einem frischen Cappuccino den traumhaften Blick aufs Meer, den Strand und die Berge. Als nächstes? Planen Sie ja nix, leben Sie einfach in den Tag hinein. Im Zweifel wird aus Nix-Planen auch Nix-Tun. Wozu auch? Schließlich sind Sie in Italien. Und hier wurde es erfunden: das dolce far niente, das süße Nichtstun. Demzufolge können Sie es hier so zelebrieren wie sonst nirgendwo auf dieser Welt. Und fallen überhaupt nicht auf. Denn schließlich tut es (fast) jeder!

6. Tag – Einmal Jim Knopf sein – natürlich mit Lukas! (fakultativ)

Man mag über touristische Bimmelbähnchen denken was man will. Das hier wird ein Heidenspass – garantiert! Wie schon für zahlreiche Gäste vor Ihnen. Ganz allein haben wir nämlich unseren Lukas den Lokomotivführer in dem exklusiv für adamare gecharterten Trenino. Und Sie können sich endlich mal fühlen wie Jim Knopf. Schnaufend windet sich unser Bähnchen die Serpentinen ins bergige Hinterland. Und das ist gut so. Denn Sie werden so viele fantastische und spektakuläre Aussichten haben, dass Ihnen Ihre Wirbelsäule bei höherem Tempo bald einen Streich spielen würde. Was wir natürlich nicht wollen. Deshalb können Sie in aller Zeit Ihre Kamera bzw. Ihr Handy vollknipsen. Und das auch noch ohne „Filter“, denn unser Bähnchen hat keine störenden Fensterscheiben. Neben viel herrlich frischer Luft heißt es heute also auch freie Sicht und freie Bahn für Sie und die anderen Gäste. Da selbst Lukas irgendwann die Luft ausgeht, können wir uns bei einem herzhaften Mittagessen herrlich stärken und sind im Lauf des Nachmittags wieder im Hotel zurück, so dass einem Sprung ins kühle Nass auch nichts mehr im Wege steht!
(Ausflug inkl. Mittagessen im fakultativen Ausflugspaket enthalten)

7. Tag – La dolce vita part III

Im Zweifel ist heute Sonntag – oder Urlaub. Egal, ein guter Grund zumindest nicht zu viel zu unternehmen. Und schließlich sollen Sie sozusagen im adamare-Urlaubs-Rhythmus bleiben: Frei, Aktivität, Frei, Ausflug, Frei ….. . Diesem äußerst angenehmen Hin & Her sind vor Ihnen schon etliche andere Singles erlegen, die mit uns unterwegs waren.

8. Tag – Transfer zum Flughafen

Sicherlich werden Sie heute mit etwas Wehmut in den Bus steigen, mit dem Sie Ihre adamare-Reiseleitung zurück zum Flughafen bringt. Dafür haben Sie viele wunderschöne Erinnerungen im Gepäck. Und bestimmt auch einige tolle, neue Menschen kennengelernt, so dass Sie sicherlich von einem „bereichernden“ Urlaub sprechen werden! Und vielleicht sagen Sie zum Abschied ja Arrivederci Sardegna – Auf Wiedersehen Sardinien.

Geringfügige Programmänderungen vorbehalten.

Momentan ist noch keine Reiseleitung gewählt.
Location Map

HOTELS

Ihr Hotel in Sardinien :
Hotel Club Saraceno

Hotel-Einstufung und Bewertung (Stand Jan 2018):

  • 4 Sterne Hotel
  • adamare-Einstufung: 4****
  • adamare-Gästebewertung: 4****
  • Booking.com: Fabelhaft = 8,6 von max. 10 Punkten
  • HolidayCheck: 73% Weiterempfehlung, 4,3 von max. 6,0 Punkten (viele schlechte Bewertungen im Internet nicht nachvollziehbar)
  • Tripadvisor: von 842 Bewertungen 759 = 90% mit „ausgezeichnet“ bzw. „sehr gut“

Hier liegt Ihr Hotel:
Südlich des Golfs von Orosei mit dem bekannten Nationalpark Supramonte. Neben dem Maddalena-Archipel im Norden ist dies der zweiten Küstenbereich, der tolle Ausflüge per Boot bietet. Bis zu 600m senkrecht in die Höhe steigende Felswände, Badebuchten mit kristallklarem Wasser sowie Grotten bzw. kleine Höhlen machen diese Gegend zu etwas ganz Besonderem. Im Hinterland verzaubert Sie die noch völlig intakte und vom Tourismus weitestgehend unberührte Naturlandschaft.
Ihr Hotel liegt direkt an einer sehr weit geschwungenen Bucht direkt am Strand, leicht erhöht mit Blick auf die traumhafte Bergkulisse der Ostküste.

Das bietet Ihr Hotel:
Hotel Club Saraceno ist ein privat geführtes Hotel und besticht v.a. durch sehr aufmerksamen und freundlichen Service. Die Anlage ist weitläufig und wunderschön mit viel Pflanzen und Blumen sehr geschmackvoll und gepflegt angelegt. Das Frühstücks-Restaurant liegt im 1.Stock, von hier haben Sie einen wunderschönen Ausblick über die gesamte Bucht – schöner kann ein Tag nicht beginnen!
Frühstück und Abendessen werden in Buffet-Form serviert. Die Vielfalt der Speisen könnte etwas größer sein, dafür ist die Qualität sehr gut. Auf der hübsch angelegten kleinen Piazza treffen sich die Hotelgäste gern auf einen leckeren Apero vor oder zu Live-Musik nach dem Abendessen.
Direkt unterhalb des Hotels erstreckt sich der Strand über 2km Länge. Er ist Hotelgästen vorbehalten, was auf Sardinien sehr selten ist. Hier werden auch diverse Wassersport-Aktivitäten angeboten, ebenso können kleinere Boote zu Ausflügen angemietet werden (saisonabhängig).

WLAN:

Verfügbar in den öffentlichen Bereichen und auf den Zimmern. Teilweise eingeschränkter Empfang, bis zu 3 Std. kostenlos, dann kostenpflichtig.

Ihre Zimmer:
Alle Zimmer sind in hellen Tönen gehalten und im typisch-sardischen Stil eingerichtet. Sie verfügen über individuell steuerbare Klimaanlage, Fernseher, Bad mit Dusche oder Badewanne, WC und Fön. Bodenbelag: Fliesen (kein Teppich).
Die Meerblick-Zimmer sind grundsätzlich gleich eingerichtet wie die Standard-Zimmer, bieten dazu einen wirklich tollen Blick über die weit geschwungene Bucht.

Offenes Wort:
Für deutsche Gäste etwas gewöhnungsbedürftig, für Italien durchaus üblich: Liegen in den ersten beiden Strandreihen sind kostenpflichtig. Für die zweite Reihe zahlen Sie für 2 Liegen + 1 Schirm 70€/Woche, in der ersten Reihe 140€. Aber der dritten Reihe sind Liegen und Schirme im Reisepreis enthalten (Stand 2016).
Durch das üppige Grün in der Anlage kann der Lichteinfall in vereinzelten Zimmern durch Büsche und Sträucher etwas eingeschränkt sein. Sollte Ihnen ein helles Zimmer sehr wichtig sein, empfehlen wir deshalb, Meerblick zuzubuchen.
Die Badezimmer sind teilweise etwas klein.

Der Eingang des Saraceno CLub Hotels in Sardinien
Der Eingang des Saraceno CLub Hotels in SardinienEin Zimmerbeispiel für Ihr Saraceno Hotel in SardinienFür eine Abkühlung sorgt der große Pool des Saraceno Club Hotels in SardinienMorgens im Garten frühstücken - ein Traum auf Ihrer Singlereise nach Sardinien

Hotel Club Saraceno und die Umgebung

Sie haben Fragen zu dieser Reise?
Rufen Sie uns gerne an oder schicken Sie uns eine Nachricht.

Reise:
Reise-Id:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefon

Ihre Nachricht

adamare single reise Logo
  • Tanja Brandstötter

    Ich bin Tanja Brandstötter aus dem adamare-Beratungsteam.

    Falls Sie Fragen haben sollten, rufen Sie mich gerne an. Ich stehe Ihnen rund um die Themen Buchung und Anreise sowie für spezielle Angelegenheiten zur Verfügung. Auch für Anregungen nach der Reise bin ich gerne für Sie da.

  • Tanja Brandstötter aus dem adamare-Team
  • icon

    Tel. DE +49 (0)30 9653 5490-88
    Tel. CH +41 0445223218
    Tel. AT +43 013851047

    Mo. – Fr. 10 bis 18 Uhr